Freitag, 11. August 2017

Rezension zu Todesflammen von James Patterson


Hallo liebe Büchereulen da draußen,

grauer Himmel soweit das Auge reicht. :-/
Doch wir wissen das Wetter optimal zu nutzen... nämlich mit einem guten Buch.

Wie gut, dass wir noch eine Rezension für Euch in petto haben.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern und Lesen. :-)

Ein wunderschönes Wochenende wünschen Euch

Suzi Guzi & Romy




"Emmy Dockery in alleiniger Mission!" 


 

Todesflammen




Autor: James Patterson
Verlag: Goldmann Verlag
Genre: Thriller
Preis: 14,99 €
Format: Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 384 Seiten
Ersterscheinung: 19. Juni 2017
ISBN: 978-3-442-48481-2
gelesen von: Suzi Guzi


   

Hier im Buch blättern

 




Buchbeschreibung:
Alle halten Emmy Dockery, eine FBI-Analystin, für verrückt. Nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester ist sie überzeugt, dass das Feuer, bei dem diese ums Leben kam, absichtlich gelegt wurde. Und Emmy vermutet eine Verbindung zwischen diesem und vieler ähnlicher Fälle. Wie besessen sucht sie nach einem Beweis für ihre Theorie. Als sie ihn endlich findet, erkennt sie, wie qualvoll ihre Schwester tatsächlich sterben musste. Entsetzt stürzt sie sich noch fieberhafter in die Ermittlungen. Doch als Emmy dem Mörder auf die Spur kommt, begreift sie, dass sie einen entscheidenden Fehler gemacht hat.










Zum Autor:
James Patterson, geboren 1949, war Kreativdirektor bei einer großen amerikanischen Werbeagentur. Seine Thriller um den Kriminalpsychologen Alex Cross machten ihn zu einem der erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt. James Patterson lebt mit seiner Familie in Palm Beach und Westchester, N.Y.

David Ellis machte 1993 an der Northwestern Law School seinen Abschluss und arbeitet heute in Chicago als Anwalt mit Schwerpunkt Verfassungsrecht. Für seinen Debütroman Line of Vision erhielt er 2002 den Edgar-Allan-Poe-Award. David Ellis lebt mit seiner Frau, zwei gemeinsamen Töchtern und zwei Hunden in Springfield, Illinois. Mit In Gottes Namen gelang ihm in Deutschland der Sprung auf die Bestsellerlisten.

Cover:
Das Cover zeigt ein Haus auf das eine Flammenspur zuschießt. Passend zum Feuerteufel der Geschichte, düster und ansprechend.

Inhalt:
Nachdem Emmy Dockery, eine FBI-Analystin, ihre lebensfrohe Zwillingsschwester Martha bei einem Brand verlor, stürzt eine Welt für sie zusammen. Sie träumt fast jede Nacht davon, wie Martha versucht den Flammen zu entkommen. Dabei meint sie manchmal, fast selbst das Opfer zu sein und erwacht mit zugeschnürter Kehle und tränenden Augen. Emmy ist überzeugt davon, dass das kein Unfall war und das ihre Schwester das Opfer eines Mordes wurde. Sie versucht durch akribische Feinstarbeit weitere Fälle zu finden. Leider glaubt ihr keiner, da alles nach einem ganz normalen Brand aussieht. Weder ihr schmieriger Chef Julius Dickinson, noch ihr Ex-Verlobter und Ex FBI Agent Books glauben ihr. Sie wird vom Dienst beurlaubt und soll erstmal ihre Trauer verarbeiten.

Derweil führt der Täter Graham ein Audio-Tagebuch in dem er seine grausamen Taten für die Nachwelt aufzeichnet, selbstverliebt und der absoluten Überzeugung das nichts und niemand ihn aufhalten kann.

Emmy ermittelt von zu Hause aus weiter, findet ein weiteres Opfer und verknüpft so langsam die losen Enden. Dabei zeigt sich wie brilliant sie dabei vorgeht.

Fazit: 
Wie immer ein sehr gutes Buch von James Patterson. David Ellis und er haben ein spannendes Buch mit zwei Erzählsträngen hervorgebracht, das keine Wünsche offen lässt. Es ist fast durchgängig spannend und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Sehr schön auch die Aufteilung in Mörder und Jäger. Daher vergebe ich 4 Büchereulen.






Weitere Bücher des Autors:

  • Alex Cross-Reihe
  • Zoo
  • Unerbittlich
  • School Survival
  • Women´s Murder Club-Reihe

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen