Donnerstag, 12. September 2019

Buchvorstellung: 📖 Schwimmen Tote immer oben? - Die häufigsten Irrtümer über die Rechtsmedizin - Michael Tsokos


Hallo liebe meine lieben Büchereulen,

mit großen Schritten nähern wir uns dem Wochenende. :-D
Dabei werden auch die Tage immer kürzer und auch langsam etwas immer kälter.

Für mich bedeutet das in diesem Jahr: "Hoffentlich endlich mehr Lesezeit." :-P
Bei meiner Stöberei nach weiteren Büchern bin ich auf ein neues Buch des Rechtsmediziners Michael Tsokos gestoßen. Er arbeitete schon gemeinsam mit Sebastian Fitzek zusammen.

Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt und werde euch berichten.

Habt einen tollen Donnerstag.

Eure Romy



Buchbeschreibung:
Die häufigsten Irrtümer über die Rechtsmedizin – das neue Sachbuch von Michael Tsokos, Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner.
Leider sind es oft Klischees, die unsere Vorstellung von der Rechtsmedizin beherrschen. Keiner weiß das besser als Michael Tsokos, der vielfache Bestseller-Autor. Er erläutert die teils groben Fehler und informiert unterhaltsam und spannend über die Mittel und Methoden der Rechtsmedizin, seine Arbeit am Seziertisch im Obduktionssaal und die neuesten Entwicklungen in der Forensik.
Die Szene aus dem Fernseh-Krimi kennt jeder: Ein Toter im Pool, auf der Wasseroberfläche auf dem Rücken treibend, mit dem Gesicht nach oben. Michael Tsokos entlarvt diese Darstellung als dramaturgischen Kniff, und erklärt, warum Ertrunkene auf den Grund sinken oder unter der Wasseroberfläche treiben, und zwar in Bauchlage, mit dem Gesicht nach unten.
Auch die anderen Irrtümer über die Rechtsmedizin, die Michael Tsokos aufklärt, sind bekannt aus Krimis aller Art. Unter anderem geht es um die Frage, wie lang es dauert, bis ein Leichnam vollständig mumifiziert ist; ob verwesende Leichen explodieren können und auf welche Weise ein Rechtsmediziner Stich- und Schnittverletzungen voneinander unterscheidet. In diesem, seinem zweiten Buch zu den Irrtümern über die Rechtsmedizin stellt Michael Tsokos auch die gängigsten Irrtümer über die Arbeit in der Rechtsmedizin richtig. Etwa dass eine virtuelle Obduktionen mit Hilfe der Computertomographie keineswegs eine klassische Obduktion ersetzen kann, dass Rechtmediziner und ermittelnde Kriminalbeamte keineswegs ein festes Team sind und dass Phantombilder keineswegs aufgrund von DNA-Analysen möglich sind

Über den Autor:
Michael Tsokos, geboren 1967 in Kiel, ist Professor für Rechtsmedizin an der Berliner Charité. Seit 2016 leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Charité und das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin. Seit 2014 ist er zudem Ärztlicher Leiter der ersten Berliner Gewaltschutzambulanz in Berlin-Moabit.

Er ist der bekannteste deutsche Rechtsmediziner und regelmäßig als Experte im In- und Ausland tätig, beispielsweise für das BKA bei der Identifizierung der Opfer von Terrorangriffen und Massenkatastrophen.

Michael Tsokos ist mit seinen Büchern regelmäßig in den Bestsellerlisten Sachbuch und Belletristik anzutreffen.
(Quelle: https://www.amazon.de/Schwimmen-Tote-immer-oben-Rechtsmedizin/dp/3426277646/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1568189923&sr=1-1)

Infos zum Buch:
Autor: Michael Tsokos
Verlag: Droemer Knaur Verlag
Ersterscheinung: 02. September 2019
Genre: Ratgeber

Format: Broschiert
Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 176 Seiten
ISBN: 978-3-426-27764-5

Format: eBook
Preis: 12,99 €
Seitenanzahl: 177 Seiten
Dateigröße: 1188 KB
ASIN: B07QBY77ZF


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Dienstag, 10. September 2019

Buchvorstellung: 📖 Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein. Jetzt sitzt du in der Falle - Arno Strobel


Hallo liebe Thriller-Leser da draußen,

viele von euch haben es vielleicht schon gesehen, gelesen oder aber gehört.
Viele Buchblogs auf SocialMedia haben einen OFFLINE-Tag eingelegt.
Warum? Grund dafür ist der Psycho-Thriller von Bestseller-Autor Arno Strobel.

Ich selber habe Arno Strobel schon mehrfach auf der Frankfurter Buchmesse getroffen, die, wie ihr wisst, gar nicht mehr so lange hin ist. :-D

Legt ihr ab und an auch mal einen OFFLINE-Tag ein?

Eure Romy



Buchbeschreibung:
Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Offline.

Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist.

Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen ...

Über den Autor:
Arno Strobel liebt Grenzerfahrungen und teilt sie gern mit seinen Lesern. Deshalb sind seine Thriller wie spannende Entdeckungsreisen zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele und machen auch vor den größten Urängsten nicht Halt. Seine Themen spürt er dabei meist im Alltag auf und erst, wenn ihn eine Idee nicht mehr loslässt und er den Hintergründen sofort mit Hilfe seines Netzwerks aus Experten auf den Grund gehen will, weiß er, dass der Grundstein für seinen nächsten Roman gelegt ist. Alle seine bisherigen Thriller waren Bestseller. Arno Strobel lebt als freier Autor in der Nähe von Trier.
(Quelle: https://www.amazon.de/Offline-wolltest-erreichbar-Falle-Psychothriller/dp/3596703948/ref=sr_1_16?qid=1568191695&refinements=p_n_publication_date%3A1778537031&s=books&sr=1-16)

Infos zum Buch:
Autor: Arno Strobel
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Ersterscheinung: 25. September 2019
Genre: Psychothriller

Format: Broschiert
Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 368 Seiten
ISBN: 978-3-596-70394-4

Format: eBook
Preis: 12,99 €
Seitenanzahl: 368 Seiten
Dateigröße: nicht bekannt
ASIN: B07R3WQHZ9


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Donnerstag, 29. August 2019

Buchvorstellung: 📖 ZIMMER 19 (Tom Babylon-Serie, Band 2) - Marc Raabe


Hallo liebe Bücherliebhaber da draußen,

im letzten Jahr hat der deutsche Autor Marc Raabe mit seinem Thriller 17 Schlüssel nicht nur in Deutschland großen Erfolg gehabt. Auch international hat der Thriller das Interesse auf sich gezogen.

Mit Zimmer 19 kommt nun der zweite Teil der Tom-Babylon-Serie in die Verkaufsregale und das schon gleich morgen!

Also nix wie hin zu eurem Buchhandel des Vertrauens und werft einen Blick hinein.

Habt eine schöne Restwoche.

Eure Romy



Buchbeschreibung:
MORD VOR LAUFENDER KAMERA

Auf der Eröffnungsveranstaltung der Berlinale wird zum Entsetzen aller ein Snuff-Film gezeigt. Das Opfer: die Tochter des Bürgermeisters Otto Keller.
Tom Babylon vom LKA und die Psychologin Sita Johanns ermitteln unter Hochdruck. Doch eine Gruppe von Prominenten um Keller mauert. Was hat der Bürgermeister zu verbergen? Und wer ist die Zeugin, die aussieht wie Tom Babylons vor Jahren verschwundene Schwester? Die Ereignisse überschlagen sich, als ein weiterer Mord passiert. Plötzlich stellt Sita Johanns fest, es gibt eine Verbindung zwischen ihr und den Opfern: Ein furchtbares Ereignis in ihrer Jugend - und die Zahl Neunzehn.







Über den Autor:
Marc Raabe wurde 1968 in Köln geboren. Mit 15 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft fürs Geschichtenerzählen und begann mit einem Freund Filme zu drehen. Drei Jahre später entstand daraus eine Produktionsfirma für Industriefilme, Musikvideos und Fernsehen.

Zusätzlich studierte er Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften sowie Germanistik, beendete jedoch das Studium vorzeitig, um sich ganz seiner Firma zu widmen. Heute ist er Gesellschafter und Geschäftsführer einer Fernsehproduktion und lebt mit seiner Familie in Köln.

Sein Thriller-Debüt »Schnitt« erschien 2012 im Ullstein Verlag und stand mehrere Wochen auf der Spiegel Online Bestsellerliste, ebenso wie sein zweiter Thriller »Der Schock«. Seine Bücher erscheinen inzwischen in zehn Sprachen, unter anderem in England, dem Mutterland des Spannungsromans. »Schnitt« wurde beim Krimi-Blitz, dem Publikumspreis von krimi-couch.de, zum drittbesten deutschen Krimi 2012 gewählt.
(Quelle: https://www.amazon.de/Zimmer-19-Thriller-Babylon-Serie-Band/dp/3548289150/ref=sr_1_1?adgrpid=72497397018&gclid=EAIaIQobChMIuNXEmcWi5AIVB-N3Ch1aEA3TEAAYASAAEgLKAPD_BwE&hvadid=352695762625&hvdev=c&hvlocphy=9044317&hvnetw=g&hvpos=1t1&hvqmt=b&hvrand=13052167160928948674&hvtargid=kwd-298965890296&hydadcr=280_1764059&keywords=mark+raabe&qid=1566891370&s=gateway&sr=8-1)


Infos zum Buch:
Autor: Marc Raabe
Verlag: Ullstein Verlag
Ersterscheinung: 30. August 2019
Genre: Thriller

Format: Broschiert
Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 528 Seiten
ISBN: 978-3-548-28915-1

Format: eBook
Preis: 12,99 €
Seitenanzahl: 528 Seiten
Dateigröße: 2477 KB
ASIN: B07QWXZLYY


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Mittwoch, 28. August 2019

Rezension ✏ zu HARZ von Ane Riel (LESEGRUPPE)


Hallo meine Thriller-Getreuen,

der August neigt sich dem Ende entgegen und auch in diesem Monat haben wir in unserer Lesegruppe gemeinsam einen Thriller beendet.

Dieses Mal hatte NICHTNOCHEINBUCHBLOG den Vorschlag zu HARZ von Ane Riel gemacht.

Das Buch ist mit knapp unter 300 Seiten recht kurz und so waren wir auch innerhalb von 2 Wochen mit dem Lesen durch. Dennoch haben wir viel über HARZ gesprochen.

Der Klappentext lässt anderes erwarten. Wir waren doch sehr überrascht.

WARUM?
WIESO?
WESHALB?

Näheres in meiner Rezension. ;-)

Eure Romy








  ☆¸.•°*”˜☆˜”*°•☆☆¸.•°*”˜☆ REZENSION☆˜”*°•☆☆¸.•°*”˜☆˜”*°•☆












"Wenn Verlustängste das Leben übermannen!"

  

 

HARZ





Autor: Ane Riel
Verlag:
 btb Verlag
Genre: Thriller
Ersterscheinung: 08. Juli 2019
gelesen von: Romy
Rezensionsexemplar: Ja

Format: Taschenbuch

Preis: 10,00 €
Seitenzahl: 304 Seiten
ISBN:
 978-3-442-71553-4

Format: Kindle Edition
Preis: 9,99 €
Seitenzahl: 305 Seiten

Dateigröße: 1169 KB
ASIN:
 B07K26BRLR






Buchbeschreibung:
Liv ist seit dem sechsten Lebensjahr tot, ertrunken in der Brandung. Das zumindest lässt ihr Vater Jens die Behörden glauben. Jens ist ein krankhafter Sammler, getrieben von der Angst, seine einzige Tochter zu verlieren. Und so lebt Liv in der Einsamkeit eines Containers hinter dem Hof, versteckt zwischen selbst gezimmerten Särgen und in Harz konservierten Tieren - ein sorgsam von der Außenwelt abgeschirmtes Leben, ein Leben in der Falle. Meisterhaft erzählt Ane Riel von einer scheinbar verkehrten Welt, in der aus Liebe Obsession wird und aus dem Wunsch nach Sicherheit tödliche Gefahr.






Über die Autorin:
Ane Riel, Studium der Kunstgeschichte, wurde 1971 in Aarhus geboren. Ihr Debütroman "Blutwurst und Zimtschnecken" wurde als bester dänischer Krimiroman des Jahres ausgezeichnet. Für "Harz" hat sie gleich alle vier wichtigen skandinavischen Krimipreise bekommen: den dänischen, norwegischen, schwedischen Krimipreis sowie den Preis für den besten Kriminalroman Skandinaviens insgesamt.
(Quelle: https://www.amazon.de/Harz-Thriller-Ane-Riel/dp/3442715539/ref=sr_1_1?adgrpid=71757387275&gclid=CjwKCAjw-vjqBRA6EiwAe8TCk0tHF0VfUb1mwh68botMxLMQlgPj9tmHBMZUQhUWDQ9uoa2uETEYqxoCmYwQAvD_BwE&hvadid=352706665113&hvdev=c&hvlocphy=9044318&hvnetw=g&hvpos=1t1&hvqmt=e&hvrand=15820344542324131474&hvtargid=kwd-792739262531&hydadcr=27928_1737052&keywords=ane+riel+harz&qid=1566469434&s=gateway&sr=8-1)

Cover:
Im Hintergrund stapeln sich in Dunkelheit aufgestellt Kartons übereinander. Der TITEL "HARZ", mittig, imposant, aufdringlich, und in einem Bernsteinfarbton abgebildet. In den Buchstaben ist kleines Geäst und Blumen erkennbar,

Inhalt:
Ein abgelegenes Stück Inselland: Kopf genannt. Zu einer weiteren, größeren Insel, nur durch den schmalen Hals verbunden. Ein weiter Fahrtweg. Kaum ein jemand verirrt sich auf das Anwesen der Haarders, seit ...

Das war früher anders. Die Haarders waren bekannt für ihre gute Schreinerarbeit. Für ihre Verbundenheit zu Tier und Natur. Doch das Leben wird einem nicht nur geschenkt, man muss es auch bestreiten. Und so passiert es, dass Jens Haarder in seinem Leben auch etwas verliert, das ihm viel bedeutet hat.

Nie wieder möchte er diesen Schmerz fühlen. Nie wieder etwas in seinem Leben missen.
Und so finden immer mehr "Dinge" den Weg zum Hof der Haarders. Mal in der einen, mal in der anderen Ecke.
Um seine einzige Tochter Liv nicht auch noch zu verlieren, meldet er sie bei den hiesigen Behörden für tot. Ertrunken bei einem Ausflug auf dem Meer. Die Suche durch Hubschrauber und Rettungsteams vergebens. Liv ist gleichzeitig lebendig und auch tot.

Sie lebt abgeschirmt von der Außenwelt auf dem Hof der Eltern weiter. Die Dunkelheit ist ihr bester Freund. Ihr Vater verbringt viel Zeit mit ihr. Liebt sie, behütet sie.
Ihre Mutter ist ebenfalls sehr einfühlsam und liebevoll zu ihr. Doch sie frisst ihre Probleme immer mehr in sich hinein.

Fazit: 
Liebe Büchereulen, bei meiner Inhaltsbeschreibung werdet ihr euch nun fragen, wo genau ist denn da der Thriller? Und genau diese Frage habe ich mir auch gestellt. Für mich ist HARZ eine Mischung aus Psychothriller und Dramatik.

Das Buch wird überwiegend aus der Sicht von Liv in der Vergangenheit erzählt. Kindgetreu, naiv und manchmal erschreckend altklug berichtet sie von den Geschehnissen aus der Vergangenheit.
Die Autorin beschreibt parallel dazu in einigen Kapiteln auch die Kinderjahre von Jens Haarder und wie er später seine Frau Maria kennen lernte, Liv´s Mutter.

Die Beziehung von Jens Haarder zu seiner Tochter Liv wird sehr detailliert beschrieben. Sehr frühzeitig baut der Leser eine sehr intensive Beziehung zu den Charakteren auf. Die Beweggründe und auch das Verhalten jedes einzelnen Charakters, sei er erwachsen oder noch kindlich, wurde präzise dargestellt und dabei nicht ausschweifend umschrieben.
So, wie die einzelnen Personen, wird auch die Umgebung beschrieben. Oftmals konnte ich mir diesen Hof mit seiner Werkstatt, den Tieren und auch die angrenzenden Wälder bildlich sehr genau vorstellen.

Jeder hat sein ganz individuelles Bild von Unordnung und Durcheinander im Kopf. Durch den Erzählstrang wird dieses individuelle Bild nur noch intensiviert.

Stellenweise ging mein Gemütszustand von einem Lächeln über zu Fassungslosigkeit, Ekel, Missverständnis und sodann wieder über zu Mitleid.

Dieser Thriller behandelt ein paar wichtige Themen in Bezug auf Gesellschaftlichkeit und einer gewissen Ignoranz gegenüber seinen Mitmenschen. Doch auch, dass Elternliebe auf ganz unterschiedliche Weise gelebt werden kann. Es zeigt, wie Kinder sich ihrem Umfeld anpassen.

Das Buch ist für mich vieles. In knapp 300 Seiten schafft es die Autorin, dass man nicht nur über das Storyboard spricht, sondern noch "darüberhinaus" denkt.
Doch für mich ist es kein Thriller. Psychothriller vielleicht aufgrund der subtilen und teilweise gegen Ende erdrückenden Stimmung.

Hätte ich es gelesen, wenn es im Genre Drama eingeordnet gewesen wäre? Wohl eher nicht.
Für mich ist es ein gutes, solides und sehr durchdachtes Buch. Flüssig zu lesen und sehr kurzweilig. Gegen Ende mochte ich es kaum aus der Hand legen. Es ist gefüllt mit vielen Details, die man zunächst vielleicht gar nicht so wahrnimmt, im Nachhinein jedoch ein Ganzes formen.

Von mir gibt es 4 Büchereulen.




Das Buch habe ich gemeinsam mit Lisa liestblack ´nd beautiful und Nicht noch ein Buchblog gelesen.
Hier kommt ihr zu deren Meinung. :-)

❀ black ´nd beautiful - Rezension- HARZ
 Nicht noch ein Buchblog - Rezension - HARZ


Weitere Bücher der Autorin:

  • Blutwurst und Zimtschnecken

WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Dienstag, 27. August 2019

Buchvorstellung: 📖 BÖSLAND - Bernhard Aichner


Hallo liebe Büchereulen,

heute stelle ich euch einen Thriller von Bernhard Aichner vor, der bereits im letzten Jahr Oktober in einer gebundenen Ausgabe erschienen ist.

Seit dem 12. August 2019 gibt es den Thriller auch für "kleines Geld" im Taschenbuchformat.
Ich habe mir BÖSLAND auf der letzten Frankfurter Buchmesse gekauft und kann ihn nur empfehlen. :-)

Habt einen schönen Dienstag.

Eure Romy



Buchbeschreibung:
Sommer 1987. Auf dem Dachboden eines Bauernhauses wird ein Mädchen brutal ermordet. Ein dreizehnjähriger Junge schlägt sieben Mal mit einem Golfschläger auf seine Mitschülerin ein und richtet ein Blutbad an. Dreißig Jahre lang bleibt diese Geschichte im Verborgenen, bis sie plötzlich mit voller Wucht zurückkommt und alles mit sich reißt: Der Junge von damals mordet wieder …

Über den Autor:
Bernhard Aichner (geb. 1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck/Österreich. Aichner schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Nach den Spannungsromanen Nur Blau (2006) und Schnee kommt (2009) erschienen bei Haymon die Max-Broll-Krimis Die Schöne und der Tod (2010), Für immer tot (2011) und Leichenspiele (2012). Totenfrau ist der erste Thriller, der bei btb erscheint. Für die Recherche dazu arbeitete Aichner ein halbes Jahr bei einem Bestattungsinstitut als Aushilfe.
(Quelle: https://www.amazon.de/B%C3%B6sland-Thriller-Bernhard-Aichner/dp/3442756383/ref=sr_1_1?adgrpid=79472832668&gclid=EAIaIQobChMIgobA_8Wi5AIV0OR3Ch1ThwLbEAAYASAAEgKjefD_BwE&hvadid=352590913852&hvdev=c&hvlocphy=9044317&hvnetw=g&hvpos=1t1&hvqmt=e&hvrand=8285827995436366440&hvtargid=kwd-482214236820&hydadcr=17045_1737361&keywords=b%C3%B6sland&qid=1566891585&s=gateway&sr=8-1)


Infos zum Buch:
Autor: Bernhard Aichner
Verlag: btb Verlag
Ersterscheinung: 01. Oktober 2018
Genre: Thriller

Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 20,00 €
Seitenzahl: 448 Seiten
ISBN: 978-3-442-75638-4

Format: Taschenbuch
Preis: 10,00 €
Seitenzahl: 448 Seiten
ISBN: 978-3-442-71921-1

Format: eBook
Preis: 9,99 €
Seitenanzahl: 449 Seiten
Dateigröße: 2189 KB
ASIN: B07C3SYQR3


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Donnerstag, 22. August 2019

Buchvorstellung: 📖 Brennende Narben: Ein Mara Billinsky Thriller (Ein Fall für Mara Billinsky 3) - Leo Born


Hallo liebe Büchereulen,

die Arbeitswoche neigt sich dem Ende entgegen und ich starte heute Nachmittag schon in mein ganz persönliches Wochenende. Ich mache nämlich einen Ausflug nach Holland mit einer ganz lieben Autorin. Am Wochenende dazu in meiner Story auf Instagram mehr. :-)

Für heute habe ich aber erst einmal eine neue Buchvorstellung für euch vorbereitet.
Warum ich mich für den dritten Band der Mara-Billinsky-Reihe von Leo Born aus dem Bastei Lübbe Verlag entschieden habe?
Zum einen, weil meine lieben Blogger-Kolleginnen black ´nd beautiful und NICHTNOCHEINBUCHBLOG auf ihrem Insta-Profil positiv über die Reihe sprechen. Zum anderen, weil ich meine Prämienpunkte aus der LESEJURY in den ersten Band "BLINDE RACHE" investiert habe.
Leider SUBT der erste Band noch bei mir. :-( ABER die kalten Wintermonate kommen noch und bringen viele gemütliche Lesestunden auf meinem Lesesessel. ;-)

Ich verabschiede mich also schon einmal ins Wochenende.

Tschüssi

Eure Romy



Buchbeschreibung:
Mara "die Krähe" Billinsky in ihrem bislang persönlichsten Fall!

Die Vergangenheit lässt Kommissarin Mara Billinsky keine Ruhe: Sie will endlich die Mörder ihrer Mutter zur Rechenschaft ziehen. Und auch im Job findet Mara keine ruhige Minute. Eine bestialisch ermordete Edel-Prostituierte und ein Bombenanschlag auf der Autobahn halten die gesamte Frankfurter Mordkommission in Atem. Doch plötzlich wird aus der Jägerin die Gejagte, als ein geheimnisvoller Anrufer die Kommissarin warnt, dass der "Wolf" in der Stadt ist und sie im Visier hat! Als Mara endlich erkennt, dass sie und ihre Kollegen nur Spielfiguren in einem kaltblütigen Krieg sind, ist es für "die Krähe" fast zu spät ...

Atemlos, spannend, erschreckend: Mara Billinsky ermittelt in ihrem dritten und persönlichsten Fall!

Über den Autor:
Leo Born ist das Pseudonym eines deutschen Krimi- und Thriller-Autors, der bereits zahlreiche Romane veröffentlicht hat. Der Autor lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main. Dort ermittelt auch Kommissarin Mara Billinsky, die sympathisch unkonventionelle Heldin seiner Krimireihe.
(Quelle: https://www.amazon.de/Brennende-Narben-Mara-Billinsky-Thriller-ebook/dp/B07FHZ12W4)


Infos zum Buch:
Autor: Leo Born
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Ersterscheinung: 30. August 2019
Altersempfehlung: ab 16 Jahre
Genre: Kriminalroman

Format: Taschenbuch
Preis: 11,00 €
Seitenzahl: 448 Seiten
ISBN: 978-3-404-17872-8

Format: eBook
Preis: 5,99 €
Seitenanzahl: 449 Seiten
Dateigröße: 1903 KB
ASIN: B07FHZ12W4


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Mittwoch, 21. August 2019

Rezension ✏ zu 📖 Gefangen im Riesenbuch - Abenteuer in Mirathasia von Veronika Aretz


Meine lieben Büchereulen,

nächste Woche Dienstag enden in Nordrhein-Westfalen die sechswöchigen Sommerferien und mein Patenkind feiert seine Einschulung.

Lange habe ich mir Gedanken gemacht, womit ich die Zuckertüte befüllen könnte.
Denn ich wollte nicht nur das Zuckermäulchen verwöhnen und den Karies unterstützen, sondern auch erstes Lern- und Übungsmaterial mit beifügen.

Letztlich wurde es ein Lernspielheft zum Lernen der ersten Zahlen und eine Kühlschrank-Schule zum Lernen von Zahlen, Farben und Formen.

Dazu natürlich, wie sollte es als Buchbloggerin sein, bekommt mein Patenkind noch ein neues Abenteuer in Mirathasia geschenkt. Und wie toll ist es erst, dass die Geschichte von einem Riesenbuch handelt. :-) Da hat sich die Autorin was ganz tolles einfallen lassen.

Ich selbst habe das Kinderbuch natürlich gelesen und für euch eine Rezension verfasst.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei der Autorin, dem VA-Verlag und Spread and Read für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 
<3 p="">
Von ganzen Herzen wünsche ich allen Einschulkindern einen tollen ersten Schultag!

Eure Romy












  ☆¸.•°*”˜☆˜”*°•☆☆¸.•°*”˜☆ REZENSION☆˜”*°•☆☆¸.•°*”˜☆˜”*°•☆












"Für alle Lesemuffel und natürlich Lesebegeisterte!"

  

 

📖 Gefangen im Riesenbuch 📖

Abenteuer in Mirathasia




Autor: Veronika Aretz
Verlag:
 VA-Verlag
Genre: Kinderbuch
Ersterscheinung: 12. April 2019
Altersempfehlung: 6-9 Jahre
gelesen von: Romy
Rezensionsexemplar: Ja

Format: Broschiert

Preis: 8,90 €
Seitenzahl: 77 Seiten
ISBN:
 978-3-944-82483-3

Format: Kindle Edition
Preis: 2,99 €
Seitenzahl: 72 Seiten

Dateigröße: 1029 KB
ASIN:
 B07PQTC4CC






Buchbeschreibung:
Zum ersten Mal in Mirathasia – Emily staunt über die Käsestadt und die seltsamen Gebäude. Da ist das Riesenbuch fast schon normal, in dessen Eingang sie steht. Aber will sie dort wirklich hinein? Emily kann Bücher nicht ausstehen, vor allem, weil sie eines bis morgen für die Schule lesen muss …

Als ein Alarm losgeht, findet sich Emily wenige Augenblicke später eingesperrt in diesem Gebäude wieder – zusammen mit Julian, der sie hineingezerrt hat. Wütend versucht Emily, einen Ausgang zu finden, doch es scheint sich alles gegen sie verschworen zu haben.

Und dann behauptet Julian auch noch, dass das Riesenbuch sterben wird, wenn sie es nicht sofort retten …

Mirathasia ist ein Land der Fantasie, aus den Ideen der Kinder gewachsen. Manche behaupten, es wäre ein Schla­raffenland, zu dem kein Erwachsener Zutritt hat, andere nennen es das Wunschland. Beides mag stimmen, doch eines versucht Mirathasia allen mit auf den Weg zu geben: Oft genügt ein guter Gedanke, um eine verzwickte Situation neu zu betrachten und sie zu ändern.

Jedes Buch der Reihe lässt sich einzeln lesen, es ist nicht notwendig, mit Band 1 anzufangen.

Über die Autorin:
Veronika Aretz wurde 1963 in Aachen geboren, hat Grafik-Design studiert und arbeitet seit mehreren Jahren als Selbstständige. Mit ihrem Mann und den drei Kindern lebt sie in der Nähe von Aachen. Seit dem Jahr 2000 trainiert sie ehrenamtlich Kinder im Schwimmverein ihrer Heimatstadt.
(Quelle: https://www.amazon.de/Gefangen-Riesenbuch-Mirathasia-Veronika-Aretz/dp/3944824830/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1GIOVCX9LOJNB&keywords=gefangen+im+riesenbuch&qid=1565269786&s=gateway&sprefix=gefangen+im+riesenb%2Caps%2C159&sr=8-1)

Cover:
Emily blickt über ihre Schulter. Sie und andere Kinder, die sich derzeit in der Fantasiewelt von Mirathasia aufhalten, begeben sich auf den Eingang von DAS BUCH ALLER BÜCHER zu.
Es ist ein riesiger Komplex in Form eines Buches. Es ist verziert und besitzt eine Banderole. Das ganze Gebilde ist besonders. Der Eingang ist eine Ausprägung in den Seiten.
Das Buchcover ist gezeichnet und gibt den Inhalt der Geschichte wunderbar wider.

Inhalt:
Emily liebt ihr Smartphone und die Gruppenchats. Warum sich in der Natur mit Freunde treffen, wenn die digitale Welt einem erlaubt auch so immer bestens informiert zu sein?
Viele Dinge sind wichtiger, auch wichtiger als Hausaufgaben. Das Mädchen hasst lesen und so ist es nur selbstverständlich, dass sie das Buch, was sie für die Schule lesen sollte, noch nicht einmal begonnen hat, dabei endet die Lesefrist schon morgen.

Auf einmal öffnet sich in Emily´s Zimmer ein Strudel und sie tritt hinein. Zunächst denkt sie, dass sie eingeschlafen ist und träumt, doch dann sieht sie viele Kinder um sich herum. Sie ist in Mirathasia. Ein Land der Fantasie. Spiel, Spaß und Spannung wird den jungen Besuchern von Mirathasia geboten, doch aber nicht Emily. Sie sieht sich vor einem riesigen Buch wieder. Kinder strömen hinein und sie will nur ganz schnell weg, als ein Alarm ausgelöst wird.
Das Riesenbuch droht Emily zu zerquetschen, bis sie Julian rettet. Er hat sie in das Buch hineingezogen. Schlimmer kann es wohl ja nicht mehr werden. Doch schnell stellt Julian fest, dass das Buch krank zu sein scheint. Das Riesenbuch selbst ist voller Bücher und als Emily diese berühren will, fallen diese aus den Regalen auf den Boden.

Liegt es an ihr oder ist das Buch wirklich krank? Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach der Ursache und finden dabei ein klopfendes Geräusch, was immer langsamer wird.

Fazit: 
Dies ist meine zweite Geschichte aus Mirathasia und ich muss sagen, dass ich sie einfach toll fand. Nicht nur, weil es um eines meiner Lieblingsthemen - Bücher- ging, sondern weil es ein sehr aktuelles Thema ist. Das Smartphone wird mehr wertgeschätzt, als ein tolles und wunderschönes Abenteuer in der Natur zu erleben. Die Begeisterung unter Jugendlichen fürs Lesen nimmt immer weiter ab. Bücher werden gedruckt und wieder verbrannt.
Das Bücher auch Spaß machen können und einem Freude bereiten und in entlegene Orte entführen, einen Abenteuer erleben lassen, diese Erfahrung muss auch letztlich auch unsere Protagonistin Emily machen.

Die Autorin hat das Wesen rund um Emily sehr gut wiedergegeben. Sie ist ein richtiger junger Teenager und wirkt sehr authentisch. Auch die Dialoge zwischen ihr und Julian wurden sorgsam ausgewählt und lassen einem an den Empfindungen der beiden teilhaben.

Darüber hinaus fand ich den Schreibstil in diesem Teil der Mirathasia-Reihe besonders fließend und leicht verständlich. Die Schriftgröße und Formatierung wurde optimal für junge Neuleser gewählt, und auch die Abbildungen sind sehr kinderfreundlich und wirken unterstützend.

Mir hat das Lesen des zweiten Bandes viel Freude bereitet und ich freue mich sehr darauf, dass Buch meinem Patenkind zu Einschulung schenken zu können.

Von mir gibt es verdiente 5 Büchereulen.





Weitere Bücher der Autorin:

  • Die Skaterbahn - Abenteuer in Mirathasia (Band 1)
  • Das Ankunftszentrum - Abenteuer in Mirathasia (Band 2)
  • Nico in Mirathasia - Wenn plötzlich alles anders ist (Band 1)
  • uvm.

WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Dienstag, 20. August 2019

Buchvorstellung: 📖 STERBEKAMMER (Elbmarsch-Krimi, Band 3) - Romy Fölck


Hallo meine lieben Büchereulen,

was habe ich da tolles auf der Seite der Lesejury vom Bastei Lübbe Verlag gesehen. :-)

Es gibt eine LESERUNDE zu dem dritten Band der Elbmarsch-Krimi-Reihe von der deutschen Autorin und Namensvetterin Romy Fölck. :-D

Ihr könnt den Krimi bei der Lesejury nicht nur VOR Veröffentlichung lesen, die Autorin selbst begleitet die Leserunde! Bewerben könnt ihr euch noch bis zu 27. August 2019.

Ich selbst habe bisher beide Vorgänger-Krimis gelesen, den letzten Band "BLUTHAUS" in unserer privaten Leserunde mit drei wundervollen Bloggerkolleginnen. Wir haben uns STERBEKAMMER als unsere Lektüre im Oktober ausgewählt.

Kennt ihr die Krimi´s von Romy Fölck?
Bewerbt ihr euch bei der Lesejury?


Eure Romy



Buchbeschreibung:
In einer abgelegenen Deichmühle wird die Leiche eines alten Mannes gefunden, der als starrköpfiger Eigenbrötler bekannt war. Als Polizistin Frida Paulsen in der Mühle auf eine verdeckte Bodenklappe stößt, ist sie zutiefst erschüttert, denn die Tür führt zu einer Kammer, die wie ein Gefängnis anmutet. Ihr Kollege Bjarne Haverkorn erinnert sich an eine junge Frau, die vor Jahren spurlos in der Marsch verschwand. Alles deutet darauf hin, dass die Entführte in der Kammer gefangen gehalten wurde ...

Über die Autorin:
Romy Fölck wurde 1974 in Meißen geboren. Sie studierte Jura, ging in die Wirtschaft und arbeitete zehn Jahre für ein großes Unternehmen in Leipzig. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin in der Elbmarsch bei Hamburg.

TOTENWEG, der erste Band ihrer Krimiserie um das Ermittlerduo Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn, wurde zu einem sensationellen Erfolg und stand wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.
(Quelle: https://www.amazon.de/Sterbekammer-Kriminalroman-Elbmarsch-Krimi-Band-3/dp/3785726546)


Infos zum Buch:
Autor: Romy Fölck
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Ersterscheinung: 30. September 2019
Altersempfehlung: ab 16 Jahre
Genre: Kriminalroman

Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 20,00 €
Seitenzahl: 432 Seiten
ISBN: 978-3-785-72654-9

Format: eBook
Preis: 15,99 €
Seitenanzahl: 432 Seiten
Dateigröße: 973 KB
ASIN: B07RVJ9BGB


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Donnerstag, 15. August 2019

Buchvorstellung: 📖 Der Sohn des Hofmarksrichters - Andreas Artur Reichelt


Hallo Büchereulen,

heute gibt es von mir eine im wahrsten Sinne des Wortes HISTORISCHE Buchneuvorstellung für euch.
Warum gerade historisch? Schon jetzt verspricht Der Sohn des Hofmarksrichters von Andreas Artur Reichelt eines seiner erfolgreichsten Bücher zu werden.

Sein neuer Roman lässt sogar den HADERLUMP zurück! :-)
Welche Bücher meine Mitbloggerin Suzi und ich bereits von dem Niederbayern gelesen haben, seht ihr in der Aufstellung unserer Rezis.

Reichelt, Andreas Artur - Saisonabsch(l)uss - Ein Bad Füssing Krimi
Reichelt, Andreas Artur - Haderlump - Eine Bayernkomödie (S)
Reichelt, Andreas Artur - Haderlump - Eine Bayernkomödie (R)
Reichelt, Andreas Artur - Brezensalzer - Eine Bayernkomödie (S)
Reichelt, Andreas Artur - Brezensalzer - Eine Bayernkomödie (R)
Reichelt, Andreas Artur - JoJo & Jules - Die Schatzsuche & Der Diebin auf der Spur (Doppelband) (S)

Ich werde euch berichten, wie es mir gefallen hat.


Eure Romy



Buchbeschreibung:
Zu Beginn des 18. Jahrhunderts tobt in Europa der Spanische Erbfolgekrieg. Bayern ist von kaiserlich-österreichischen Truppen besetzt und das Volk leidet unter der hohen Steuerlast, der Zwangsrekrutierung und den kaiserlichen Soldaten im eigenen Heim. Allerorts bildet sich Widerstand gegen die Besatzer. Der junge Freiheitskämpfer Georg Sebastian Plinganser führt die aufständischen Bauern aus dem Rottal an.
In dieser stürmischen Zeit verliebt sich die junge Adelige Charlotte von Weißentingk in den Rebellen …

Über den Autor:
Andreas Artur Reichelt wurde 1977 im Rottal geboren. Mit seiner Familie lebt er im ländlichen Niederbayern. Seine Bücher wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. In seinen Geschichten ist die Liebe zur Familie, zur Schöpfung und zu ethischen Werten stets spürbar. »Der Sohn des Hofmarksrichters« ist sein erster Historischer Roman.
(Quelle: https://www.amazon.de/Sohn-Hofmarksrichters-Historischer-Historische-GMEINER-Verlag/dp/3839225140/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=andreas+a+reichelt&qid=1565698638&s=gateway&sr=8-1)



Infos zum Buch:
Autor: Andreas Artur Reichelt
Verlag: Gmeiner-Verlag
Ersterscheinung: 10. Juli 2019
Genre: Historischer Roman

Format: Taschenbuch
Preis: 12,00 €
Seitenzahl: 288 Seiten
ISBN: 978-3-839-2254-1

Format: eBook
Preis: 9,99 €
Seitenanzahl: 288 Seiten
Dateigröße: 1140 KB
ASIN: B07QQ1S8CP


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Mittwoch, 14. August 2019

Rezension ✏ zu 💰 CARI MORA von Thomas Harris (Lesegruppe)


Hallo meine lieben Büchereulen,

meine letzte Rezension liegt schon einige Monate zurück, doch war ich nicht untätig was das Lesen angeht.
Einige meiner Rezensionen stehen noch aus, werden aber sukzessive folgen.

Nach einer Lesepause im Juni haben wir uns im Juli für den neuen Thriller CARI MORA von Thomas Harris entschieden. Genau, DER ERSCHAFFER von Hannibal LECTER! Wer kennt ihn nicht ... Der Klappentext versprach vieles, nur nicht das was wir geboten bekommen haben.

Was genau ich damit meine, könnt ihr in meiner Rezi und denen meiner herzallerliebsten Bloggerkolleginnen lesen.

Hier kommt ihr zu deren Meinung. :-)
 Nicht noch ein Buchblog - Rezension - CARI MORA
❀ Lisa liest - Rezension - CARI MORA

Bedanken möchte ich mich beim HEYNE Verlag und bei dem Bloggerportal für die zur Verfügungstellung dieses Rezensionsexemplars für unsere Lesegruppe. :-)

Eine schöne Restwoche wünscht euch

eure Romy











  ☆¸.•°*”˜☆˜”*°•☆☆¸.•°*”˜☆ REZENSION☆˜”*°•☆☆¸.•°*”˜☆˜”*°•☆












"FLOPP-SELLER!"

  

 

💰 CARI MORA 💰



Autor: Thomas Harris
Verlag:
 HEYNE Verlag
Genre: Thriller
Ersterscheinung: 20. Mai 2019
gelesen von: Romy
Rezensionsexemplar: Ja

Format: Gebundene Ausgabe

Preis: 22,00 €
Seitenzahl: 336 Seiten
ISBN:
 978-3-453-27238-5

Format: Kindle Edition
Preis: 17,99 €
Seitenzahl: 337 Seiten

Dateigröße: 1388 KB
ASIN:
 B07K26YPBB






Buchbeschreibung:
Hannibal Lecter hat einen Nachfolger. Er ist erbarmungslos. Und er kann dich fühlen.

Millionen Leser haben das teuflische Spiel zwischen Serienkiller Hannibal Lecter und FBI-Agentin Clarice Starling verfolgt. In der kongenialen Verfilmung mit Anthony Hopkins und Jodie Foster kamen Millionen Zuschauer hinzu. Jetzt ist Thomas Harris zurück und schickt einen Killer ins Rennen, der erneut für schlaflose Nächte sorgt.

Die Schreie einer Frau sind Musik in seinen Ohren. Er ist groß, blass, haarlos, und wie ein Reptil liebt er die Wärme. Menschen begegnen ihm mit Angst und Ekel. Er ist daran gewöhnt. Denn wenn sie das Monster in ihm erkennen, ist es meist zu spät. Bis der Killer sich Cari Mora aussucht. Die junge Frau hat keine Angst vor dem Grauen und wagt es, dem Dämon ins Auge zu blicken.

Enthält eine Leseprobe von "Das Schweigen der Lämmer" (Kapitel 1 bis 7) .

Über den Autor:
Thomas Harris, 1940 geboren, begann seine Karriere als Journalist und schrieb hauptsächlich über Gewaltkriminalität in den USA und Mexiko. Danach arbeitete er als Reporter und Redakteur bei Associated Press in New York. Von Thomas Harris sind bislang fünf Romane erschienen, die sich weltweit über 30 Millionen Mal verkauft haben und allesamt verfilmt wurden. Sein größter Erfolg war »Das Schweigen der Lämmer«, das wochenlang die Bestsellerliste der New York Times anführte und als Verfilmung einen Oscar für den besten Film erhielt.
(Quelle: https://www.amazon.de/Cari-Mora-Thriller-Weltbestsellers-Schweigen/dp/3453272382)

Cover:
Passend zu der HANNIBAL-Reihe ist CARI MORA an sich eher schlicht gehalten. Der Name des Autors des Weltbestsellers "Das Schweigen der Lämmer" ist in großen, weißen Druckbuchstaben im oben Drittel abgedruckt. In der unten Hälfte haben wir ebenfalls in großen Druckbuchstaben den Titel des Thrillers: CARI MORA in einem Beigeton. Der Hintergrund ist rötlich, etwas schwarz besprenkelt. Am äußeren Rand erkennen wir in goldener Farbe eine Schlange, ein Krokodil und einen Vogel und drei Blätterarten. Insgesamt wirkt es sehr geheimnisvoll und mystisch.

Inhalt:
CARI MORA. Eine schöne und gefährliche junge Frau aus Sierre Leone, die ihr neues Glück in den USA versucht. Als Tierliebhaberin arbeitet sie in einer Tierstation. Ihr "Zuhause" nennt sie ein Anwesen eines bekannten Mafiosi. Als eine Art Hausmeisterin sorgt sie dafür, dass das Haus voller Kuriositäten, Instand gehalten wird. Als sich eines Tages eine Film-Crew einmietet stellt sich ihr ein vollkommen haarloser Mann vor, in dessen Augen sie das Böse erkennt.
Cari erkennt sofort, dass dieses Team keine Arbeiter aus der Filmindustrie darstellen. Kurz nachdem sie das Haus verlässt, lassen die Leichen nicht lange auf sich warten.

Fazit: 
Was erwartet man von einem Autor nach der Schaffung von "HANNIBAL LECTER" und der Anpreisung des Verlags mit den Worten: "Hannibal Lecter hat einen Nachfolger. Er ist erbarmungslos. Und er kann dich fühlen." Genau dieser Nachfolger heißt Hans-Peter und ist Deutscher oder hat deutsche Vorfahren. Okay, für seinen Namen kann eigentlich niemand was und so auch nicht Hans-Peter, dennoch ist es etwas abstrus und klischeehaft. So als essen wir nur Sauerkraut.
Hans-Peter ist ein gefährlicher und einflussreicher Mann. Zu Beginn des Buches erfahren wir etwas über ihn. Dann nimmt die gesamte Handlung des Buches eine völlig andere Wendung. Es geht um einen Schatz. Einen versteckten Schatz in dem Anwesen eines bekannten Mafiosi. Cari Mora wird zu einem Bindeglied zwischen den verschiedenen Clans.

Für mich waren die Beschreibungen der Personen sehr oberflächlich, bis auf Cari Mora, die Protagonistin des Buches. Von ihr erfahren wir so manch grauenvolles aus der Vergangenheit damit es für uns nicht zu unrealistisch erscheint, dass sie nicht nur wunderschön, humorvoll und auch liebenswert ist, sondern auch eine weibliche Kampfmaschine.

Kommen wir zum Schreibstil. Holprig, viele Sprünge im Geschehen. Viele Namen die nur einmal zu Beginn auftauschen, dann wieder zum Ende des Buches. Wenig facettenreich. Das Spannungslevel ist leider unterirdisch. Ich weiß nicht ob Thomas Harris versucht hat mit einzelnen blutigen und sexistischen Szenen das Buch interessanter zu gestalten. Aber für mich wirkte es eher vulgär und unprofessionell.

Leider kann ich dem Buch nur ein Gutes abgewinnen. Nämlich die humorvolle Beschreibung eines Mannes, der eine Kuckucksuhr reparieren möchte und vorher deren "Krankheitsstand" bei der Besitzerin ermittelt.

Von mir gibt es  1 Büchereule.




Weitere Bücher des Autors:

  • Das Schweigen der Lämmer
  • HANNIBAL
  • HANNIBAL RISING
  • ROTER DRACHE

WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.