Montag, 24. Juli 2017

Rezension zu Sehnsucht nach mehr von Amy J. Brown


Guten Morgen liebe Büchereulen,

bei diesem regnerischen Wochenstart möchte man doch einfach seinem Alltag mal ein wenig entkommen.

Genauso geht es der jungen Emily.
Um den täglichen Konflikten mit ihrem Vater sowie dem Alltagstrott zu entfliehen und endlich ihrer lang ersehnten Reise- und Abenteuerlust nachzukommen, unternimmt sie eine Work & Travel-Reise.
Kann sie ihr bisheriges Leben ändern und zu sich selber finden?

Sehnsucht nach mehr ist das Erstlingsdebüt von Amy J. Brown.

Eure Büchereule Romy


 

"Lass nicht andere über Deinen Lebensweg entscheiden!"

  

 

Sehnsucht nach mehr




Autor: Amy J. Brown
Verlag: BookRix
Genre: Thriller
Preis: 0,99 €
Format: Kindle Edition
Seitenzahl: 108 Seiten
Veröffentlichung: 17. Juli 2017

gelesen von: Romy



   

Hier im Buch blättern

 



Buchbeschreibung:
Emily hat nur ihrem Vater zuliebe BWL studiert und arbeitet in seiner Firma. Doch eigentlich träumt sie von Reisen und Abenteuern und würde sich auch beruflich gerne in diese Richtung hin verändern. Doch sie hat Angst vor den Konsequenzen.
Ihre Freundin Lena schubst sie deswegen in die richtige Richtung, beide gehen für ein Work & Travel nach Schottland. Emily lernt Joshua kennen, und fühlt sich sehr zu ihm hingezogen.
Kommt Emily mit Joshua zusammen und geht sie weiter ihren Weg?

Zum Autor:
Amy J. Brown ist Mitte 30. Das Schreiben von Geschichten war schon immer eines ihrer größten Leidenschaften. Mit "Sehnsucht nach mehr" gibt sie ihr Erstlingsdebüt.

Cover:
Das Cover zeigt eine junge Frau mit rötlichen Haaren. Sie trägt ein weißes Kleid. Zum Himmel schauend liegt sie auf einem Felsplateau. Sie wirkt nachdenklich. Im Hintergrund erkennt man einen See und die Vegetation der Umgebung.


Inhalt:
"Emmchen", wie Emily liebevoll von ihrer Freundin Lena genannt wird, arbeitet in der erfolgreichen und renommierten Firma ihres Vaters. Schon immer bestimmte dieser über ihren Lebensweg. Bereits seit Kindertagen an, wurde ihr mehr verboten als erlaubt. Kindliches Spiel nur möglich, wenn sie bei ihrer Jugendfreundin Lena war oder allein mit ihrer Mutter. Doch ihr geliebte Mutter begegnet Emily nur noch in ihren Träumen, denn sie hat sich das Leben genommen. Seit dem, hat sich das Verhältnis zu ihrem Vater stetig verschlechtert.
Nach ihrem erfolgreichen Abschluss an einer Elite-Universität in Deutschland, stellt ihr Vater sie mit 25 Jahren in seinem Unternehmen als Personalchefin ein. Tägliche Diskrepanzen, Streitereien und Erniedrigen seitens ihres Vaters führen bei Emily zu dem Entschluss, endlich ihren Traum von Reisen und Abenteuern zu leben. Ganz zum Zorn ihres Vaters. Es kommt zum Eklat.
Zum Glück gibt es da noch Lena, die sie in ihrer misslichen Lage auffängt. Eine Freundschaft für die Ewigkeit bestimmt.
Gemeinsam machen sie eine Work & Travel-Reise in das Traumland von Emily, nach Schottland. Dort lernt sie bereits am ersten Tag den Hufschmied Joshua kennen. Ein Mann, der Emily gefallen könnte. Doch sie hat Angst vor einer neuen Liebe. Die letzten haben ihr nur Schmerzen beschert.
Kann "Emmchen" ihre Selbstzweifel ablegen und sich in ein neues Leben und eine neue Liebe fallen lassen?

Fazit: 
Die Geschichte rund um Emily wird von der Autorin aus der Ich-Perspektive erzählt. Dies führt dazu, dass wir mehr in ihre Gefühlswelt involviert werden. Ihre Ängste und Selbstzweifel, die fehlende Fürsorge einer Mutter, ihre Probleme mit dem Vater, den sie trotz der vielen Streitereien dennoch liebt. Für mich war das Buch sehr kurzweilig. Die Geschichte rund um Emily ist nachvollziehbar und auch realitätsnah. Daher kann man sich gut mit Emily und ihrem Leiden identifizieren. Manchmal etwas für mein Empfinden zu viel.
Die weiteren Protagonisten wie ihre beste Freundin Lea und Molly sind sehr liebevoll ausgearbeitet worden und für mich die Sympathieträger in dieser Geschichte.
Der Schreibstil war überwiegend flüssig, manchmal etwas holprig. Die Handlungen waren für mich etwas zu vorhersehbar. Ich fühlte mich gut unterhalten und daher vergebe ich

4 Büchereulen.




Weitere Bücher der Autorin:

  • derzeit keine

Freitag, 21. Juli 2017

FUNKO hoch 2😍


Hallo meine lieben Büchereulen🦉,

gestern ist mein neuer FUNKO😍 bei mir eingetroffen. Er oder besser SIE😃 ist soooooo toll. 👍

Wer ist Euer Lieblingsbösewicht? 😈

Schönes Wochenende

Eure Büchereule Romy

Donnerstag, 20. Juli 2017

Mein erster FUNKO!!!


Hallo liebe Büchereulen,

trotz Sturm & Schauer⛈️ hatte der Postbote zu mir gefunden. 😄
Ich bin so stolz, Euch meinen ersten Funko präsentieren zu können. 😍 

Diesen habe ich bei einem Gewinnspiel zu Fallen Queen gewonnen. 😁
Ist er nicht wunderschön?

Vielen lieben Dank liebe Ana Woods für diesen tollen Gewinn💝😘 Dem Funko ist ein Ehrenplatz sicher! 😁

Eure Büchereule Romy

Mittwoch, 19. Juli 2017

Rezension von ICH BIN DIE NACHT von Ethan Cross


Liebe Büchereulen,

"Er ist das personifizierte BÖSE! Er ist der SCHWARZE MANN! Er ist die NACHT!" Er kommt ohne Vorwarnung und ganz leise in DEIN Haus. Es kann JEDER SEIN!
Er ist Francis Ackermann junior und er möchte ein Spiel mit DIR spielen!

Dem ist nichts hinzuzufügen. :-)

Eure Büchereule Romy

 

"Solider Thriller mit ereignisreichem Ende!"

  

 

ICH BIN DIE NACHT
Band 1



Autor: Ethan Cross
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Genre: Thriller
Preis: 10,90 €
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 398 Seiten
Ersterscheinung: 20. Dezember 2013

ISBN: 978-3-404-16923-8
gelesen von: Romy



   

Hier im Buch blättern

 



Buchbeschreibung:
Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.











Zum Autor:
Ethan Cross ist das Pseudonym des amerikanischen Thriller-Autors, der eigentlich Aaron Brown heißt.
Schon immer war er fasziniert von Geschichten und wusste bereits früh, dass er Schriftsteller sein will. Bereits zu Schulzeiten schrieb er ein komplettes Drehbuch und versuchte auch in der Filmindustrie Fuß zu fassen. Doch seine Liebe zur Musik war damals stärker. Er lebte diesen Traum als Sänger und Gitarrist, doch das Schreiben ließ ihn nie los.
Seinen ersten Thriller „The Shepherd“ veröffentlicht er schließlich 2011. Zwei Jahre später erscheint das Buch in Deutschland unter dem Titel „Ich bin die Nacht“. Damit beginnt eine erfolgreiche Thriller-Reihe um die ungleichen Protagonisten Francis Ackerman junior und Marcus Williams.
Ethan Cross lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Illinois, USA.

Cover:
Das Cover ist sehr raffiniert gewählt. Komplett schwarz. Der Name des Autors und der Titel des Buches sind schwarz glänzend, kaum sichtbar, dafür fühlbar hervorgehoben.
Die Seiten sind ebenfalls geschwärzt und haben den Titel noch einmal in weiß abgedruckt.

Inhalt:
"Er ist das personifizierte BÖSE! Er ist der SCHWARZE MANN! Er ist die NACHT!"
Er kommt ohne Vorwarnung und ganz leise in DEIN Haus. Es kann JEDER SEIN!
Er ist Francis Ackermann junior und er möchte ein Spiel mit DIR spielen!
Die Erziehung seines Vaters mache ihm zu dem, was er heute ist... Ein skrupelloser Serienmörder, der seine Opfer in ein Spiel auf LEBEN und TOD einlädt. Die Stimmen in seinem Kopf trieben ihn dazu, doch eigentlich möchte er auch ein ganz normales und langweiliges Leben führen... Doch er ist nun einmal die dunkle Seite der Münze.

Marcus Williams erbt von seiner verstorbenen Tante eine Farm in Asherton. Der Ort, an dem sich auch derzeit der Serienmörder aufhält. Seine Begrüßung fällt eher unfreundlich auf. 5 wilde Kleinstadtcowboys wollen ihm zeigen, wer in dem Ort das Sagen hat. Diese wussten aber nicht, dass Marcus Williams ein ehemaliger Polizeiermittler aus New York ist.

Als Marcus Williams mit seiner Abendbekanntschaft aus einer Bar bei dem zweiten Date seine Nachbarin Maureen Hill aufsuchen will, ist diese auf bestialische Weise ermordet worden. Irgendetwas ist anders an diesem Tatort.
Als er den hiesigen Sheriff von Asherton ruft, finden sie gemeinsam in einem Gartenschuppen den derzeit meist gesuchten Serienkiller Ackermann junior. Dieser ist übel zugerichtet.
Auf einmal überschlagen sich die Ereignisse ins unermessliche.
Ein Kampf zwischen ihm und dem Sheriff beginnt. Marcus weiß nicht, in was er da hinein geraten ist? Eine Art Selbstjustiz der Polizeibehörden?

Ackermann kann fliehen und er will sich rächen. Doch Marcus Williams geht ihm nicht aus dem Kopf. Könnte dieser Mann der sein, der ihn bezwingt. Er spürt eine tiefe Verbindung zwischen sich.
Ist der die gute Seite Münze oder eher auch die Dunkle?

Fazit: 
Der Autor hat den Thriller in drei Kapitel unterteilt. Den Erzählerstil gewählt, ist der Leser immer nah bei den Protagonisten. Es wird im einzelnen auf die Protagonisten und deren Geschichten eingegangen. Der Schreibstil ist recht angenehm, was dem Lesefluss zu Gute kommt. Zudem sind die Kapitel recht kurz, sodass man zum Weiterlesen animiert wird.
Jedoch muss ich sagen, dass ich von Anfang an nie so richtig mit den Protagonisten warm geworden bin. Auch die Story konnte mich nicht fesseln. Die Spannungskurve war bis auf wenige Ausschläge immer konstant. Die geschilderten Morde von Francis Ackermann junior waren gut beschrieben und gaben dem Buch auch letztlich den Thrill. Ich hatte erst Besorgnis, dass das Buch zu sehr eine Adaption zu einer bekannten Kinofilmserie ist, doch dies ist nicht der Fall. Das hatte mich positiv überrascht. Dennoch konnte mich der Thriller und das Storyboard dahinter nicht richtig fesseln.
Somit vergebe ich 3 Büchereulen.





Weitere Bücher des Autors:

  • ICH BIN DIE ANGST (Band 2)
  • ICH BIN DER SCHMERZ (Band 3)
  • ICH BIN DER ZORN (Band 4)

Dienstag, 18. Juli 2017

Lang ersehnt...


Guten Abend liebe Büchereulen🦉,

eigentlich wollte ich mir den Post bis morgen sparen, aber ich kann.... AAAAAHHHHHH... nicht länger warten. 😍
Ich freue mich soooooooooooo.... Nach einem langen Arbeitstag nach Hause gekommen und Drachenpost🐉 vom Drachenverlag gekommen. 😍 Es ist einfach himmlisch... Wie eine Wundertüte🎉🎊🎉 Ich fühle mich gerade so beflügelt💖.
Danke😗 Ana Woods
FallenQueen is in the House😆😁🙂🙃😉😃😊

Eure Büchereule Romy

Sehnsucht nach mehr von Amy J. Brown



Hallo meine lieben Büchereulen,

ich lese gerade mein erstes eBook! :-P
Bin zwar kein Freund, aber wenn ich so lieb um eine Rezension gebeten werde, springe ich auch einmal über meinen Schatten! :-D

Sehnsucht nach mehr von Amy J. Brown.
in Kürze erhaltet Ihr hierzu meine Rezension.

Kennt es jemand von Euch bzw. hat es bereits gelesen? 😃

Eure Büchereule Romy

Montag, 17. Juli 2017

Rezension zu Der Kuss der Göttin von Aprilynne Pike


Guten Morgen liebe Büchereulen,

zum Wochenbeginn haben wir eine fantasyreiche Geschichte, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. :)
Und Ihr habt bis morgen, den 18.07.2017 bis 23:59 Uhr die Möglichkeit, "Der Kuss der Göttin" im Hardcover zu gewinnen!


Was Ihr dafür tun müsst?

- kommentiert den Beitrag
- seid Follower von MeinLesezauber


Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen der Rezension und wünschen Euch viel Glück!

Eure Suzi Guzi



"Liebe, Schicksal und göttliche Macht!" 


 

Der Kuss der Göttin





Autor: Aprilynne Pike
Verlag: cbj
Genre: Fantasy
Preis: 16,99 €
Format: Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 416 Seiten
Ersterscheinung: 09. September 2013
ISBN: 978-3-570-15618-6
gelesen von: Suzi Guzi



   

Hier im Buch blättern

 




Buchbeschreibung:
Die 17-jährige Tavia ist ein Wunder: Sie hat als Einzige einen Flugzeugabsturz überlebt. Doch plötzlich hat sie Visionen von einem seltsam altertümlich wirkenden Jungen, der sie vor einer großen Gefahr warnt. Und bald wird sie von mysteriösen Männern verfolgt. Tavia flieht gemeinsam mit Benson, ihr einziger Vertrauter und gleichzeitig ihre große Liebe. Sie finden heraus, dass Tavia eine Göttin ist: Vor Urzeiten wurde sie dazu verdammt, immer wiedergeboren zu werden, immer auf der Suche nach ihrem Seelenpartner. Ihre Verfolger sind die Reduciata, die einen ewigen Kampf gegen die Götter führen. Ihre einzige Hoffnung ist Quinn, der Junge aus ihrer Vision. Nur mit ihm ist Tavia unverwundbar und kann gegen die Reduciata bestehen. Doch dafür müsste Tavia Benson verlasse.








Zum Autor:
Aprilynne Pike denkt sich Elfen-Geschichten aus, seit sie ein Kind ist. Sie studierte kreatives Schreiben und schloss sich später derselben Schriftstellergruppe an, zu der auch Stephenie Meyer gehört. »Elfenkuss«, der erste Band ihrer Elfen-Fantasy, machte sie über Nacht zur gefeierten Bestsellerautorin. Pike lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Utah.

Cover:
Das Cover zeigt das Gesicht einer jungen Frau und ist dezent aber schön mit einigen Goldeffekten gestaltet.

Inhalt:
Tavia überlebt als Einzige auf unerklärliche Weise einen Flugzeugabsturz. Da ihre Eltern dabei ums Leben kamen, lebt sie nun bei ihrer Tante und deren Mann. Schon bald fühlt sie sich verfolgt. Sie sieht immer wieder einen jungen blonden Mann, zudem sie sich aus unerklärlichen Gründen hingezogen fühlt. Diese Gefühle verwirren sie, denn schon seit einiger Zeit ist sie in ihren besten Freund Benson verliebt.

Sie fängt an geheimnisvolle goldene Dreiecke über einigen Häusern zu sehen. Als sie diese fotografiert und Benson zeigt, sieht er sie nicht. Tavia die langsam an ihrem Verstand zweifelt, versucht sich ihrer Therapeutin zu offenbaren. Diese ermutigt sie der Sache mit dem blonden Mann auf den Grund zu gehen. Eines Nachts taucht dieser vor ihrem Fester auf. Sie redet mit ihm und er offenbart ihr seinen Namen - Quinn. Als sie sich grade umdreht und ihm dann noch was sagen will verschwindet er. Auch sieht sie immer wieder Menschen, die auf merkwürdige Weise flackern. Sie verzweifelt immer mehr an der Sache und fragt sich, ob sie durch die zahlreichen Op`s nach dem Flugzeugabsturz bleibende Schäden behalten hat. Als sie dann auch noch wie aus dem Nichts Sachen heraufbeschwören kann und sie ein Gespräch ihres Onkels belauscht, gerät sie in Panik und flieht aus dem Haus ihrer Tante. Ihre einzige Stütze in diesem Moment ist ihr bester Freund. Dieser beschließt mit ihr zu fliehen um dem ganzen Geheimnis auf den Grund zu gehen.

Fazit: 
Das Buch startet spannend und die Autorin schafft es durchgängig den Spannungsbogen zu halten. Es kommen immer wieder neue Aspekte der Vergangenheit hinzu. Die Charaktere kristallisieren sich mehr heraus und es kommt zu überraschenden Wendungen in der Geschichte.
Das Buch überzeugt auf ganzer Linie.
Ich vergebe 4 Büchereulen.






Weitere Bücher der Autorin:

  • Die Liebe der Göttin
  • Elfenglanz
  • Elfenliebe
  • Elfenkuss
  • Elfenbann

Samstag, 15. Juli 2017

INSTAGRAM Account


Hallöchen liebe Büchereulen🦉,

absofort findet Ihr uns auch auf Instagram. 😃

Wir freuen uns über Euren Besuch. 😀
Account: meinlesezauber


Eure Büchereulen Suzi Guzi & Romy

Freitag, 14. Juli 2017

400 Facebook-Follower


Ihr lieben und treuen Büchereulen🦉,

400 Follower und das in so kurzer Zeit. 😍
Ihr seid einfach nur klasse und unbezahlbar.

Als kleines Dankeschön verlosen wir zu unserer Montagsrezension ein Hardcover. 📖

Lasst Euch überraschen. 😁

Gute Nacht und vielen lieben Dank für Eure Unterstützung. 😗

Eure MeinLesezauber Romy & Suzi Guzi

Rezension zu der Monsterjäger und die Prinzessin der Morgendämmerung


Guten Morgen liebe Büchereulen,

zum Wochenende haben wir einen Selfpublisher Fantasy-Roman für Euch!
Wenn Ihr Euch Protagonisten wünscht, die von einem Abenteuer ins nächste geraten, es kaum Zeit zum Durchatmen gibt, dann lest los! :-)

Eure Büchereule Suzi Guzi

 

"Actiongeladene und hektische Abenteuerfantasygeschichte!"

  

 

Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung




Autor: Michael Karner
Verlag: Independently published

Genre: Fantasy
Preis: 11,99 €
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 330 Seiten
Neuauflage: 30. April 2017
ISBN: 9
78-1-520-72261-0
gelesen von: Suzi Guzi



   

Hier im Buch blättern

 



Buchbeschreibung:
Praya ist die Prinzessin des Juwels der Wüste, doch etwas ist besonders an ihr. Um ihre ewige Jugend zu bewahren, wurde sie in einen Tiefschlaf versetzt. Als der junge, ehrgeizige Monsterjäger Ducarte und ein friedfertiger Kung-Fu-Mönch mit dubioser Vergangenheit zu ihrer Rettung auftauchen, verfolgt jeder seine eigenen geheimen Pläne. Doch jemand will der Prinzessin das Leben rauben. Das ungleiche Trio muss sich zusammenschließen, um eine Flucht über drei Kontinente anzutreten. Von der sengenden Wüste, zu frostbefallenen Wäldern, gelangen sie auf die Spur ihrer Verfolger. Doch je mehr sie die Verschwörung aufdecken, desto eher gerät ihre Heimat in Gefahr. Als ein vermeintlicher Verbündeter die Helden unerwartet in die Arme des übermächtigen Feindes treibt, ist der einzige Ausweg, sich ihm zu stellen. Denn Praya erinnert sich langsam an ihre magischen Kräfte. Ihre Familie hielt sie noch aus einem anderen Grund gefangen.






Zum Autor:
Michael Karner ist ein österreichischer Fantasy- und Thriller-Autor. Seine Reisen und Abenteuer dienen als Inspiration für seine Geschichten. Nach seinem Studium in Biotechnologie und dem Arbeiten für Pharmaziekonzerne lockten ihn die Freiheit und der Rausch des Gold- und Erdölgeschäfts. Zu seinen Hobbies zählen Aesthetic-Bodybuilding, Kampfsport und Schießen.
Wie die meisten liebt er Strände, Wellen und Adrenalin.

Cover:
Das Cover gefällt mir persönlich nicht so gut erinnert ich an altbackene Fantasyromane die keiner lesen will.

Inhalt:
Der Monsterjäger Ducarte und der Kampfmönch Chauhan versuchen das 11 Kind der Königsfamilie -Prinzessin Praya- vor einigen Nubiern zu retten, die diese entführen wollen. Das Trio flieht gemeinsam vor der Gefahr. Ihre Flucht zieht sich durch eine stickige Kanalisation und eine Wüste wo sie sich vor Wüstenwürmern verstecken müssen. Sie überqueren mehrere Kontinente. Ihre Verfolger immer im Nacken sitzend. Sie geraten von einem Schlamassel ins nächste. Es gelingt ihnen aber immer die Flucht. Praya, die jahrelang im Tiefschlaf war um ihre Jugend zu erhalten, wird auf den neuesten Stand des Weltgeschehens gebracht und entwickelt sich im Laufe der Reise zu einer kampfstarken, magiebegabten Prinzessin. Aber was haben die Nubier mit Praya vor, warum wollen sie sie unbedingt in ihren Besitz bringen? 

Fazit: 
Ein actiongeladene und hektische Abenteuerfantasygeschichte. Die drei Hauptprotagonisten kommen kaum zur Ruhe, es geht immer weiter und weiter in einem sehr schnellen Tempo. Es fehlen einem die Beschreibungen der Personen an sich und deren Hintergrundgeschichten. Diese werden erst relativ spät erzählt. Ducarte wird am besten beschrieben und ist mir sehr symphatisch. Praya bleibt leider etwas farblos. Den Mönch kann man schwer einschätzen, ist aber ein Sympathieträger.
Was mir außerdem fehlte war eine Karte der Welt in der die drei herumreisen sowie ein Glossar, denn mit vielen Begriffen kann man kaum was anfangen. Alles in allem ein guter Zeitvertreib für einige Stunden.

3,5 Büchereulen und eine Danke für das Rezensionsexemplar.




Weitere Bücher des Autors:

  • Die Wikinger Expeditionen
  • Himalaya - die letzte Festung
  • Zeitensturm
  • Rex Axe Black Sun
  • Love is for tomorrow
  • Chroniken der Unendlichkeit
  • Witch Hunt
  • Love is tomorrow-Reunion