Samstag, 20. Januar 2018


Hallo liebe Büchereulen,

das Wochenende ist eingeleitet... Juuuhuuuu!!!!
Lesezeit! :-D

Zusätzlich zu meinen #18in2018 nehme ich an der Challenge teil, im Februar nur Taschenbücher zu lesen. :-D Wie gut, dass genau so eins gestern bei mir ins Haus geflogen kam.

Bei so einem magischen und romantischen Buchcover, musste ich es direkt schön in Szene setzen. :-D




"Funkenflug" von Izabelle Jardin.

Ich weiß, allerdings so gar nicht mein Genre, aber der Klappentext hat mich neugierig gemacht.
Den möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten:






Klappentext:
Der neue Roman der Bestsellerautorin von »Bernsteintränen«.

Manchmal glühen die Funken der Vergangenheit im Feuer der Gegenwart weiter.

Constantin ist die Liebe ihres Lebens. Daran hat Faye Duncan keinen Zweifel. Deshalb will die Journalistin ihren Freund auf dem Schloss seiner Ahnen heiraten.

Aber Constantins Vater ist damit nicht einverstanden. Tradition verpflichtet und Faye genügt nicht seinem ausgeprägten Standesdünkel. Doch so leicht gibt die selbstbewusste Faye nicht auf.

Als sie das alte, wunderschöne Gemälde der Urgroßmutter Constantins entdeckt, fängt sie an, fieberhaft zu recherchieren. Nach und nach taucht sie ein in ein Familiengeheimnis, das sie zurückführt ins viktorianische Zeitalter und in die Lebens- und Liebesgeschichte dieser faszinierenden Frau. Für Faye beginnt die Reise in eine Vergangenheit voller Tragik und Schicksalsschläge, an deren Anfang ein unglaubliches Ereignis steht: eine nicht standesgemäße Verlobung im August 1851 … und der Funke eines Feuerwerks, der mehr entfacht als bloße Leidenschaft.

Izabelle Jardin verknüpft das Leben zweier Paare über Jahrhunderte hinweg. Auf zauberhafte Weise entführt sie die Leser in eine längst vergangene Epoche voller dramatischer Ereignisse.


Also meine liebe Büchereulen... Kennt Ihr es? Habt Ihr es schon gelesen?


Eure Büchereule Romy



Freitag, 19. Januar 2018

Buchpost von der grünen Insel - Irland von Eva Rinke




Hallo liebe Büchereulen,

mögt Ihr Buchpost? :-D
Ich liebe Sie!!!! <3

 Und diese tolle Buchpost, die mich in der letzten Woche erreicht hat, ist ganz besonders...
denn sie kommst von der grünen Insel. Aus IRLAND nämlich.

Dorthin hat es die Autorin Eva Rinke verschlagen. Unzufrieden mit der Situation in Deutschland hat sie ein neues Leben in Irland begonnen.

Mit ihrem Roman "One Way Ticket nach Dublin - Ich bin dann mal ... weg" hat sie zahlreiche Leser berührt und zugleich fasziniert.

Auch wir waren beeindruckt von so viel Mut!
Mut, den Schritt der Auswanderung zu gehen und ein so persönliches Buch zu veröffentlichen.



Unsere Rezension könnt Ihr hier einsehen: Rezension - One Way Ticket nach Dublin ... - Eva Rinke

Ich freue mich schon sehr darauf zu erfahren, was die liebe Eva noch so alles auf der Insel erlebt hat.
Aber über eines könnt Ihr Euch sicher sein... REZI folgt! ;-)

Einen schönen Freitag und ein tollen Start ins Wochenende wünscht Euch

Eure Büchereule Romy




Donnerstag, 18. Januar 2018

Rezension zu Mr. Triple-B - Die Invasion von Peter Christian


Hallo liebe Büchereulen,

Donnerstag ist Rezi-Zeit! :-)
Damit Ihr auch schön mit Lesenachschub für das Wochenende versorgt seid. :-P

Heute ein Buch aus dem Genre Krimi/Thriller.
Mr. Triple-B - die Invasion von Peter Christian ist letztes Jahr im Juli 2017 erschienen.

Kennt Ihr es oder habt es schon gelesen?

Wir mir das Buch gefallen hat, könnt Ihr in meiner Rezi lesen. :-D

Einen nicht so stürmischen Tag wünscht Euch

die Büchereule Suzi Guzi




 


"Schleppender Anfang!"

  

 

Mr. Triple-B - Die Invasion





Autor: Peter Christian
Verlag:
 TWENTYSIX
Genre: Krimi
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahre
Ersterscheinung: 17. Juli 2017
gelesen von: Suzi Guzi

Format: Taschenbuch

Preis: 11,90 €
Seitenzahl: 344 Seiten
ISBN:
 978-3-740-73128-1

Format: Kindle Edition
Preis: 7,99 €
Seitenzahl: 344 Seiten

Dateigröße: 848 KM
ASIN:
 B0746QLRWN


    

Buchbeschreibung:
Alexander liebt sein tristes Leben als Software-Entwickler. Keine Action, kein Sex and Crime, der Alltag ist gut planbar. Allerdings endet dieses Leben abrupt, als ihn seine neue Kollegin entführt. Sie bringt ihn zum ominösen Mr. Triple-B, der ihn kurzerhand zum Meister-Spion erklärt. Darauf überschlagen sich die Ereignisse. Alexander besucht den Maulwurf im Zentrum der Macht, er wird ins Management befördert und Felix warnt ihn unablässig vor der Zukunft. Zurecht, wie sich bald herausstellt. Alexander gerät zwischen die Fronten. Sein Leben wird vom Traum zum Alptraum.










Über den Autor:
Die Tätigkeit als Autor gehört zu Peter Christians ältesten Hobbys. So hat er bereits kurz nach der Grundschule damit begonnen, auf einer alten, mechanischen Schreibmaschine kurze Texte zu verfassen. Daraus ist später ein ganzes Buch voller Kurzgeschichten und schließlich ein kompletter Roman entstanden. Mittlerweile deckt seine Autoren-Tätigkeit wesentlich mehr Felder ab. So sind neben Poesie auch Theaterstücke sowie eine Raytracing-Tutorial entstanden. Ein breites Spektrum, das sich ständig erweitert, denn die nächsten Geschichten sind schon in Planung. Als "Schreibender Physiker" ist Peter Christian schon seit 2006 als Buchautor tätig. Während sein Erstlingswerk aus gesellschaftskritischen Kurzgeschichten besteht, entstand als zweites Werk ein Roman zum Thema Macht.

Cover:
Das Cover ist mir persönlich etwas zu fad gestaltet. Alles ist in matten Grüntönen gehalten. Der Titel in Orange sticht etwas hervor. Im Laden wäre ich am Buch vorbei gelaufen, ohne es zu bemerken.

Inhalt:
Alexander arbeitet als Software-Entwickler in einer bekannten Firma und ist auch sehr gut in seinem Beruf. Sein Leben an sich ist sonst ziemlich langweilig. Erst als ihm innerhalb des Unternehmens ein Job im höheren Management angeboten wird und ihn seine neue Kollegin Sabrina entführt, gerät sein Leben aus den Fugen. Sabrina bringt ihn zu ihrem Auftraggeber, dem undurchsichtigen Mr. Triple-B. Dieser erklärt ihn kurzerhand zum Meisterspion. Alexander hat keine Ahnung wer Mister Triple-B ist, was es mit dem Auftrag auf sich hat und wie er diesen überhaupt erledigen soll. Dazu warnt ihn sein Kollege Felix unablässig vor der Zukunft und drohenden Gefahren die ihm bevorstehen sollen, so dass Alexander weder vor noch zurück weiß. Als er es dann schafft mit dem Maulwurf in Kontakt zu treten, zeitgleich ins Management der Firma berufen wird und Mister Triple-B ihn immer öfter auf brutale Art und Weise kontaktiert, gerät er zwischen die Fronten.

Fazit: 
Der Schreibstil des Autors war durchweg flüssig, verständlich und gut lesbar. Ich hätte mir etwas mehr Hintergrundwissen zu den Protagonisten gewünscht um besser in die Story reinzukommen vermute aber, dass es Absicht des Autoren war, den Leser im Ungewissen zu lassen.

Grade zu Anfang fand ich es schwer zu verstehen, worum es im Buch überhaupt geht. Sicher, Alexander war auf der Suche nach einer Erklärung auf die Frage was ist Macht, aber wie das Ganze mit Mister Triple-B zusammenhing, war mir bis zum Schluss nicht ganz klar.

Ab Mitte der Story nahm die Geschichte dann an Fahrt auf und es wurde spannend. Es gab mehr Action, eine kleine Lovestory, Allianzen wurden gebildet und Alexander kam endlich aus sich heraus. Ich hätte mir gewünscht, dass dies schon früher passiert wäre. Aufgrund des tristen Covers und des etwas schleppenden Anfangs.


vergebe ich 3,5 Büchereulen.




Weitere Bücher des Autors:

  • Census
  • Das mit dem Bebauen haben wir kapiert
  • The Genealogist´s Internet


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Bekanntgabe Gewinner/Gewinnerin des "Kindle Unlimited Gutscheins & EBook BITTER BÖSER MANN"


>>GEWINNSPIELAUSLOSUNG<<


Hallo liebe Büchereulen,

die BLOGTOUR zu "BITTER BÖSER MANN" von David Führt ist beendet und auch die Teilnahmefrist für das Gewinnspiel. :-)

Wir hoffen, Euch hat die BLOGTOUR gefallen! Uns hat es sehr viel Spaß gemacht! :-)

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Lesern, Bloggern und natürlich dem Autor bedanken.
DANKE auch allen Teilnehmern am Gewinnspiel hier auf unserem Blog, auf Facebook und Instagram. :-D

Doch kommen wir nun zur Verlosung. Ihrer wartet sicherlich schon gespannt auf die beiden Namen der Gewinner oder Gewinnerinnen. :-)


Beginnen wir mit der Verkündigung des Gewinners/Gewinnerin für das EBook im PDF-Format.
Freuen über die EBook-Ausgabe darf sich:

>>Ann-Marie Nikol<<
mit ihrer Teilnahme auf Facebook.






Den AmazonKindle-Gutschein, welcher hoffentlich für viele lange und spannende Lesestunden sorgt geht an:

>>Caro Wutzlhofer<<
mit ihrer Teilnahme auf Facebook.





Herzlichen Glückwunsch! 


Bitte meldet Euch innerhalb der nächsten 48 Stunden bei uns.

Einen hoffentlich nicht zu stürmischen Tag wünschen Euch

Eure Büchereulen Suzi Guzi & Romy

Mittwoch, 17. Januar 2018

COVERVERÖFFENTLICHUNG zu Der Brezensalzer von Andreas Artur Reichelt


Hallo liebe Büchereulen,

es ist wohl die größte Ehre, die einem Blogger zuteil werden kann.

"Die Veröffentlichung eines Rezensionszitats auf einem Buchcover."

Und unsere Suzi Guzi hat es geschafft! :-D
Herzlichen Glückwunsch!

Sie wurde unter einigen wenigen ausgewählt, vorab die neue Bayernkomödie "BREZENSALZER" vom Autor Andreas Artur Reichelt aus dem acabus Verlag, der letztes Jahr vom Planet Award zum Autor des Jahres gewählt wurde, zu lesen und zu rezensieren. :-)

Tja, und was soll ich sagen... Neben Sprachlosigkeit, absoluter Dankbarkeit und voller Stolz möchte ich Euch das Cover des "BREZENSALZER" präsentieren. :-D

Ist das nicht toll?? :-D Ich bin so unfassbar stolz auf Dich, liebe Suzi!!!

Ein großer Dank für diese einmalige Chance gilt natürlich dem acabus Verlag und dem Autor Andreas Artur Reichelt.

Und nun... schaut selbst! :-D


Eure Büchereule Romy



Dienstag, 16. Januar 2018

Rezension zu Lucius - Die Bürde der Prophezeiung von Gerda Greschke-Begemann


Guten Morgen liebe Büchereulen,

wir hoffen, unsere erste BLOGTOUR hat Euch gefallen. :-) Uns hat es sehr viel Spaß gemacht.
Viele nette Menschen und Blogger duften wir Kennenlernen. :-D

Eine neue BLOGTOUR ist geplant, -mehr dürfen wir aber noch nicht verraten ;-) -, doch bis es soweit ist, haben einige Bücher Platz in unserem Bücherregal gefunden, die wir gelesen und rezensiert haben. Unsere Gedanken und Eindrücke möchten wir natürlich mit Euch teilen. :-D

Rezensiert haben wir für Euch Lucius - die Bürde der Prophezeiung von der gebürtigen Dettmolderin Gerda Greschke-Begemann.

Viel Spaß!!!

Eure Büchereule Suzi Guzi





"Schleppender Anfang!"

  

 

Lucius - Die Bürde der Prophezeiung





Autor: Gerda Greschke-Begemann
Verlag:
 Books on Demand
Genre: Fantasy
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahre
Ersterscheinung: 20. September 2017
gelesen von: Suzi Guzi

Format: Taschenbuch

Preis: 11,99 €
Seitenzahl: 348 Seiten
ISBN:
 978-3-744-81116-3

Format: Kindle Edition
Preis: 3,99 €
Seitenzahl: 350 Seiten

Dateigröße: 1891 KM
ASIN:
 B07564VFSM


    

Buchbeschreibung:
In der mittelalterlichen Stadt Bolbuk wächst Lucius behütet auf, bis sich plötzlich das Zeichen der schwarzen Drachen auf seinem Arm zeigt. Damit endet seine Kindheit schlagartig und er steht im Mittelpunkt der düsteren Prophezeiung, die eine Wiederkehr der unheilvollen schwarzen Reiter voraussagt. Die Menschen fürchten, dass Lucius Vernichtung und Wandel bringen wird, so wie es in den alten Legenden überliefert wurde. Voller Hass und Angst jagen sie den Jungen, um das Unheil abzuwenden.
Doch zusammen mit dem Drachenzeichen hat Lucius auch Hilfe aus den magischen Welten erhalten. Sein wichtigster Gefährte wird Salman, der schwarzgoldene Drache, der in seiner Hand geschlüpft ist und schnell heranwächst.
Im Schattenreich der Verstoßenen finden die Gejagten Zuflucht.
Dort werden die dunkelsten Mächte auf die Gefährten aufmerksam und wollen sie in ihren Bann ziehen. Lucius soll versprechen, die dunkle Prophezeiung zu erfüllen und wird zu grausamsten Prüfungen gezwungen, bevor es ihm gelingt, mit Salman in die Menschenwelt zurückzukehren. In dieser Welt voll Krieg, Unrecht und Elend wird Lucius abermals erbarmungslos gejagt. Er muss sich entscheiden: Will er Retter sein, oder wird er die vernichtende Prophezeiung erfüllen?

Über die Autorin:
Viel erleben und darüber schreiben - das ist der Autorin wichtig im Leben. Sie liebt Reisen und neue Erfahrungen, interessiert sich für die Erfahrungen anderer Menschen und kann gut zuhören: Daraus entstehen viele ihrer Geschichten. Gerda Greschke-Begemann studierte Landespflege, Englisch und Psychologie, machte eine Ausbildung zur Touristikkauffrau und leitete das Büro der eigenen Firma neben der Familienarbeit. Sie ist verwitwet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt wieder in ihrer Geburtsstadt Detmold.

Cover:
Das Cover wirkt selbst zusammengesetzt und das leider nicht sehr gut. Abgebildet sind Salman und der Dibro. Die Grafik ist nicht sehr überzeugend.

Inhalt:
Lucius wächst wohlbehütet mit seiner Familie in der mittelalterlichen Stadt Bolbuk auf. Nach einem Ausflug mit seinen Freunden in den Wald, bildet sich urplötzlich das Zeichen des schwarzen Drachen auf seinem Arm. Das Zeichen ist verbunden mit einer düsteren Prophezeiung. Diese sagt voraus, dass der Welt ein Zerwürfnis bevorsteht. Neid, Gier und ein falscher Glauben sollen die Welt erschüttern. Es wird beginnen, wenn die schwarzen Reiter wiederkehren.

Lucius, der nun ungewollt im Mittelpunkt der Prophezeiung steht, muss vor seinen alten Freunden und den Stadtbewohnern fliehen, denn diese wollen ihn töten und jagen ihn gnadenlos. Er gelangt ins Schattenreich, wo er von dunklen Mächten magische Fähigkeiten erwirbt. Immer dabei sein Drache Salman, der in seiner Hand geschlüpft ist und rasch wächst.

Als es ihm endlich gelingt die grausamen Prüfungen zu bestehen und das Schattenreich zu verlassen, ist es schon fast zu spät für ihn und die Welt.

Fazit: 
Anhand des Covers wäre mir dieses Buch fast entgangen. Die Story ist zwar nicht unbedingt neu, aber durchaus ansprechend. Lucius will nicht böse sein und kämpft dagegen an. Die Autorin hat den inneren Kampf erstaunlich gut verdeutlicht.

Den Vater von Lucius fand ich etwas zu emotionslos. Sein Sohn wird verjagt und er arbeitet weiterhin für den Gorm. Fand ich dann doch etwas unrealistisch.

Das Schattenreich fand ich anfänglich interessant, aber nach einiger Zeit wurde es etwas langweilig und zog sich hin. Wo es dann endlich aus den Schatten raus ging, war es dann sehr spannend und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen.

Lucius findet eine Freundin wieder, verliebt sich, gerät in große Trauer und erwacht dann doch wieder aus der selbst auferlegten Starre.

Das Buch endet mehr oder weniger mit einem Cliffhanger. Alles in allem fand ich die Story empfehlenswert. Ich hab mich bis auf einige wenige Ausnahmen gut unterhalten gefühlt und vergebe


4 Büchereulen.




Weitere Bücher der Autorin:

  • Weihnachten zart-herb, Geschichten und Gedichte
  • Neue Liebe pünktlich zum Fest
  • Du sollst nicht schreiben, Mord unter Schriftstellern
  • Kein roter Faden weil das Leben bunt und unfair ist
  • Warum funktioniert der Computer wieder nicht? Kann gar nicht sein der läuft doch!
  • Adam zum abgewöhnen und fünfzig bessere Liebhaber
  • Wenn Wellness nicht gut tut


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Samstag, 13. Januar 2018

BLOGTOUR Tag 4 zu BITTER BÖSER MANN von David Fürth


Guten Morgen liebe Büchereulen und Krimi-Thriller-Fans da draußen! :-D

Willkommen auf unserem Blog MeinLesezauber.
Wir freuen uns, dass Ihr den Weg zu uns gefunden habt und wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern und natürlich mit "BITTER BÖSER MANN" von David Führt.


Dies ist unsere erste Blogtour und daher sind wir auch ziemlich aufgeregt.
Doch auch wir haben etwas für Euch vorbereitet. :-D

Ein AUTORENINTERVIEW nämlich. :-)
Dieses findet Ihr unter folgendem Link:
Fürth, David - Autoreninterview zu "BITTER BÖSER MANN"

Doch, das ist noch nicht alles!!!!
Es gibt heute bei uns auch etwas zu gewinnen. ;-)

Der Autor verlost exklusiv ein EBOOK von "BITTER BÖSER MANN" im PDF-Format und einen AMAZON KINDLE-GUTSCHEIN im Wert von 25,00 EUR!!!!!!

WOW! Das ist doch einfach super oder? :-D



Was Ihr dafür tun müsst ist ganz einfach:

🍀 seid Follower von MeinLesezauber
🍀 beantwortet folgende Frage unter diesem Post: Warum hat sich der Autor für Leipzig als Handlungsort entschieden? Kleiner Tipp... Lest das Autoreninterview unter Fürth, David - Autoreninterview zu "BITTER BÖSER MANN" :-)
🍀 wichtig wäre noch zu wissen, WAS Ihr gewinnen wollt... nur das EBook oder nur den Gutschein für Amazon Kindle im Wert von 25,00 EUR oder beides
🍀 für eine höhere Gewinnspielchance, werdet Follower von MeinLesezauber auf FACEBOOK  und/oder INSTAGRAM und kommentiert den Beitrag

Das Gewinnspiel beginnt JETZT und endet am 16. Januar 2018 um 23:59 Uhr.
Keine Barauszahlung möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Facebook und INSTAGRAM haben nichts mit diesem Gewinnspiel zu tun.

Viel Glück!!! 🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

Eure Büchereulen Romy & Suzi Guzi



WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Freitag, 12. Januar 2018

Tag 2+Tag 3 der BLOGTOUR zu "BITTER BÖSER MANN" von David Führt


Guten Morgen liebe Büchereulen,

Tag 2 der BLOGTOUR zu "BITTER BÖSER MANN" von David Fürth startete gestern bei der lieben Nici auf Facebook auf Nici´s WORT & Totschlag BOOKS & More! :-)
Ein richtig toller Seitenname wie wir finden. :-P

Sie stellte Euch den Protagonisten Niklas Schröder vor. :-)
Hier ein kurzer Einblick in den Steckbrief:





Steckbrief
Name: Niklas Schröder
Alter: 40 Jahre
Familiestand: geschieden
Geburtsort: Berlin
Wohnort: Leipzig
Beruf: Kriminalhauptkommissar
Vorlieben: absoluter Kaffeejunkie, jedoch nicht diese Automatenplärre. In seinem Büro steht ein Kaffeevollautomat, welchen er sehr liebt.

Wie Nici die Persönlichkeit beschrieben hat und wie sie sich den Ermittler Niklas Schröder vorstellt, findet Ihr auf Nic´s Facebookseite. :-D

Am Tag 3 der BLOGTOUR stellt Euch DIE GESCHICHTENERZÄHLERIN auf INSTAGRAM den Klappentext und das Cover vor. :-D
Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf den Beitrag. :-D


Und morgen ... <3, da sind endlich wir an der Reihe!!!!
Wir haben den Autor David Fürth für Euch interviewt. Schließlich ist es doch immer auch immer sehr spannend zu erfahren, wer der Mensch ist, der das Buch geschrieben hat. :-)

Wir geben Euch die Antworten und zu gewinnen gibt es auch etwas. :-)

Eure Büchererule Romy

Mittwoch, 10. Januar 2018

Beginn BLOGTOUR zu "BITTER BÖSER MANN" von David Führt


Hallo liebe Büchereulen,

heute startet die BLOGTOUR zu dem Kriminalroman "BITTER BÖSER MANN" von dem Neuautor David Fürth. :-)

Auf der Facebookseite von Bücher Krimi Thriller und Psychothriller habt Ihr heute die Möglichkeit, ein "Taschenbuch" und ein "EBook" zu gewinnen. :-D

Also keine Zeit verlieren und versucht Euer Glück!! ;-)

... und nicht vergessen, den 13. Januar 2018 vorzumerken. :-P dann BLOGGEN nämlich wir zum "BITTER BÖSEN MANN"!

Eure Büchererule Romy




Dienstag, 9. Januar 2018

Rezension von Die Schöne und das Biest aus dem Coppenrath Verlag von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve


Guten Morgen liebe Büchereulen,

es ist wohl eines der schönsten Liebesgeschichten, die jemals geschrieben wurden. <3
Die Schöne und das Biest, geschrieben 1740 von der Französin Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve.

Die Designkünstler MinaLima haben die Liebesgeschichte mit wunderschönen kunstvollen Illustrationen und aufwendigen interaktiven Extras ergänzt und somit einmaliges Buch geschaffen, welches der Blickfang in jedem Bücherregal ist. :-D

Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, dieses Buch zu rezensieren. :-)
Viel Spaß beim Lesen und weiterhin eine schöne Woche wünscht Euch

Eure Büchereule Romy


 


"Phänomenal!"

  

 

Die Schöne und das Biest





Autor: Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve
Verlag: Coppenrath Verlag
Genre: Märchen
Empfohlenes Alter: 12-16 Jahre
Ersterscheinung: 02. März 2017
gelesen von: Romy

Format: Taschenbuch

Preis: 29,95 €
Seitenzahl: 208 Seiten
ISBN:
 978-3-649-62474-5



 


Buchbeschreibung:
Es ist eines der romantischsten Märchen aller Zeiten: Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1740 sind Generationen gefesselt von der zeitlosen Geschichte der Schönen, die sich in ein grimmiges Biest verliebt …

Die Designkünstler MinaLima laden den Leser mit kunstvollen Illustrationen und aufwendigen interaktiven Extras ein, die Geheimnisse im verwunschenen Schloss des Biests neu zu entdecken – mit Pop-up-Tor, Schieber, verspiegelten Klapp-Fenstern und vielem mehr.

Über die Autorin:
Gabrielle-Suzanne Barbot, Dame de Villeneuve (* 28. November 1685 in Paris; † 29. Dezember 1755 in Paris) war eine französische Schriftstellerin. Bekannt ist sie vor allem als Verfasserin der frühesten Version des Märchens Die Schöne und das Tier (La Belle et la Bête).



Cover:
WOW! Einmalig! Erstklassig! Einfach traumhaft schön, mit sehr viel Liebe zum Detail. Ein Hingucker in jedem Bücherregal. Der rötliche Einband, mit goldener Schrift und Verzierungen ist einfach märchenhaft und verleit diesem Band, etwas magisches.

Inhalt:
Ein reicher und angesehener Kaufmann und Vater von insgesamt 6 Töchtern und 6 Söhnen, verliert an einem Schicksalstag sein gesamtes Hab und Gut. Genötigt von der Armut, müssen sie ihr Leben in der Stadt aufgeben und aufs Land ziehen. Die Verehrer der Töchter, Freunde und Bekannte wenden sich von der Familie des Kaufmanns ab. Um zu überleben müssen sie auf dem Land arbeiten. Doch 5 der Töchter, können sich mit ihrem Leben weniger arrangieren. Anders da die Jüngste. Wegen ihrer Tugendhaftigkeit und ihrer wunderschönen Äußeren wird sie von allen nur die Schöne genannt und von ihren Schwestern beneidet.

Als eines Tages die Nachricht einher geht, dass ein Schiff in der Stadt angelegt hat, voll mit Reichtümern des Kaufmanns, beschließt dieser sich auf die mühselige und weite Reise zu begeben. Seine Töchter können es kaum erwarten und verfallen erneut dem Wahn des Wohlstands. Sie überhäufen den Vater mit teuren Wünschen und Bitten, nicht so die Schöne. Sie möchte lediglich eine Rose, ihre Lieblingsblume.

Doch auch diesmal ist dem Kaufmann das Schicksal nicht wohlgesonnen. Sein Vermögen bis auf das letzte Juwel verkauft, begibt er sich auf die Rückreise. Es ist Winter und der Schnee fällt unablässig. Er droht zu erfrieren, bis er an ein Schloss kommt, in welches er eintritt. Der Tisch ist wohl gedeckt, das lodernde Feuer wärmt ihn und er ist froh über die Gastfreundschaft, wenn er auch niemanden zu erkennen mag, der dieses große Schloss bewohnt.

Übermütig tritt er in einen wunderschönen angelegten Rosengarten. So möchte er doch wenigstens einer Schönen ihren Wunsch erfüllen und so pflückt er eine Rose.
Auf einmal ertönt ein Brüllen und der Kaufmann sieht sich von einem großen und hässlichen Biest wieder. Es beschuldigt ihn, lässt ihm aber sein Leben, wenn er ihm im Austausch eine seiner Töchter bringt, die sich freiwillig meldet, zeitlebens mit dem Biest zu verweilen.

Der Kaufmann geht auf dieses Angebot ein und reitet nach Hause. Zu Hause angekommen berichtet der Kaufmann seinen Kindern von seiner Reise und ihrem Ausgang. Die Schöne erklärt sich bereit, ihr Leben für das ihres Vaters zu geben, da es ihr Wunsch war, der ihn in diese missliche Lage gebracht hat und so begibt sie sich auf die Reise, auf die Reise in ein Leben mit einem grässlichen Biest.

Doch schnell muss die Schöne feststellen, dass das Biest gar nicht gefährlich und so abscheulich ist.

Fazit: 
Die Aufmachung des Covers, die Illustrationen in dem Buch selbst und auch das Märchen an sich, haben mich direkt in ihren Bann gezogen. Ich kannte die Verfilmung, doch die Geschichte als solche hatte ich nie gelesen und es war für mich, als würde ich ein ganz neues Märchen lesen.

Zurück in eine Welt versetzt aus Magie und Zauber. Bestehend aus Guten und Bösen Feen, Königinnen und Könige und weite Länder. Dazu der Schreibstil, der einen in eine entfernte Welt reisen lässt.

Einfach grandios in Szene gesetzt und ein echter Eyecatcher.
Ich bin wirklich froh, diesen Band in meinem Bücherregal in Szene setzen zu können und werde es definitiv öfter in die Hand nehmen, um einfach nur darin zu blättern und die wunderschönen Illustrationen zu bestaunen.

Ich vergebe märchenhafte 5 Büchereulen.




Weitere Bücher mit Illustrationen aus dem Coppenrath Verlag:

  • Peter Pan
  • Das Dschungelbuch

WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Sonntag, 7. Januar 2018




Hallo liebe Büchereulen,

wer von Euch ist statistisch gesehen auch eine Großfamilie? :-D

Schönen Lesesonntag wünscht Euch

Eure MeinLesezauber Romy

Freitag, 5. Januar 2018

Glücksfee hoch2


Hallo liebe Büchereulen,

die zahlreichen Gewinnspiele auf Facebook gehen natürlich auch an mir nicht vorbei. :-P
Fast täglich fordere ich meine persönliche Glücksfee heraus.

Und sie war mir wohlgesonnen. :-)

Bei einem Gewinnspiel auf der Bloggerseite "SECRET BOOKDREAMS" von der lieben Ines habe ich ein tolles und wirklich großes Goodiepaket von der Autorin V. J. Marin erhalten. :-D

Natürlich habe ich direkt losgeknippst, denn mein Schokohunger war an diesem Tag so groß, dass ich es nicht erwarten konnte loszunaschen. *lach*

Was Ihr sehen könnt ist eine tolle Tasse, ein Mousepad, Tee, Kuli und ein Notizblock und Lesezeichen und Karten. Toll oder? :-)

Ich freue mich und bedanke mich bei der Autorin V. J. Marin und natürlich bei Ines von "SECRET BOOKDREAS". :-*

Eure Büchereule Romy

Mittwoch, 3. Januar 2018

Rezension zu The Fourth Monkey von J. D. Barker


Hallo liebe Büchereulen,

das Arbeitsleben hat uns wieder, doch die freien Tage blieben nicht ungenutzt. ;-)
Einige Rezensionen warten veröffentlicht und hoffentlich von Euch gelesen zu werden. :-D

Am 27. Dezember erschien der Thriller The Fourth Monkey von J. D. Barker im Blanvalet Verlag, auf den ich hin gefiebert hatte. Eine Bloggerin hatte ihn bereits auf englisch gelesen und war begeistert.

Meine Neugierde war also geweckt. :-D

Wie mir The Fourth Monkey gefallen hat, könnt Ihr in meiner aktuellen Rezi lesen.

Viel Spaß dabei. :-)

Eure Büchereule Romy




 


"Mein Jahresendhighlight 2017!"

  

 

The Forth Monkey





Autor: J. D. Barker
Verlag: blanvalet Verlag
Genre: Thriller
Ersterscheinung: 27. Dezember 2017
gelesen von: Romy

Format: Taschenbuch

Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 544 Seiten
ISBN:
 978-3-7645-0624-7

Format: Kindle Edition
Preis: 9,99 €
Seitenzahl: 545 Seiten
Dateigröße: 871 KB
ASIN:
 B074YK3DSY




Buchbeschreibung:
5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht …
Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt …



Über den Autor:
J.D. Barker hat bereits einen preisgekrönten Roman veröffentlicht, für den er hoch gelobt wurde. The Fourth Monkey ist sein erster Thriller und der Beginn einer Serie um Detective Sam Porter. Barker lebt in Englewood, Florida, und in Pittsburgh, Pennsylvania.

Cover:
Der Cover des Thriller hätte mich im Buchhandel definitiv zum Stehenbleiben und Kauf verleitet.
Nicht nur der Klappentext kling vielversprechend, auch das Cover mit deinen Farbtönen, bestehend aus einer schwarzen Umrandung, einer weißen Mittelfläche und darauf der Titel des Buches in roten kräftigen Farben. Über dem Titel die seitliche Schattierung eines Affen.

Inhalt:
The Forth Monkey Killer, kurz 4MK, hat bereits einige Opfer zu verzeichnen.
Fünf Jahre ist Detective Sam Porter mit diesem Fall betraut, doch bisher keine Spur. Keine Anhaltspunkte... sein Modus Operandi immer der gleiche ... 
Er hinterlässt kleine in weiß verpackte Päckchen, die mit einer schwarzen Kordel verbunden sind. 
Immer drei pro Opfer, mit immer dem gleichen Inhalt. 
Dieses Mal ist das vorgefundene Päckchen an den ermittelnden Detective persönlich adressiert ... 
Es gibt also ein neues Opfer!

Als Sam Porter am Tatort eintrifft, findet er den Besitzer des Päckchens auf dem Asphalt klebend vor. Denn der Mann der das Päckchen bei sich trug, wurde beim Überqueren der Straße von einem LKW erfasst. Porter findet darüber hinaus ein Tagebuch und weitere kleinere Utensilien in seinen Taschen.

Detective Sam Porter ist fassungslos... so soll es nun mit seiner jahrelangen Suche nach dem 4MK enden?

Zunächst gilt es aber, das Opfer zu benennen und zu finden, denn wie soll es Überleben, wenn der Entführer tot ist? 
Er beginnt das Tagebuch von dem Four Monkey Killer zu lesen, in der Hoffnung, Hinweise auf den Verbleib des Opfers finden zu können und begibt sich dabei in die Vergangenheit eines Serienkillers.

Ein Wettlauf gegen die Zweit beginnt!

Fazit: 
Ich bin über einen anderen Blog auf diesen Thriller aufmerksam geworden und fieberte seiner deutschen Veröffentlichung entgegen. Am Erscheinungstag flitzte ich dann in den Buchhandel meines Vertrauens und holte mir den 544 Seiten Thriller.

Ich begann direkt zu lesen. Zunächst lernen wir den ermittelnden Detective und Protagonisten des Thrillers kennen. Details zu ihm werden erst nach und nach erzählt und bilden seine ganze eigene Geschichte.

Nach nur wenigen Kapiteln steigen wir in das Tagebuch des 4MK ein und bekommen einen Blick auf seine Vergangenheit in der Ich-Erzählperspektive. Das lässt ihn noch nahbarer erscheinen und den Verlauf seiner Geschichte kann aus nächster Nähe mitverfolgt werden.

Die verschiedenen Handlungsstränge (welche es nicht, möchte ich nicht erwähnen ;-)) sind gut perfekt gewählt, dazu übersichtlich und geben einem einen Einblick auf die gesamten Ermittlungen und das Gesamtgeschehen. 

Diese hat der Autor perfekt genutzt, um Cliffhanger zu setzen, die einem förmlich die Haare raufen lassen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es hat einfach eine perfekte Mischung.
Gute Ermittlerarbeit, tolle Charaktere und eine gehörige Portion von Tötungen und Kopfkino inklusive.

Schreibstil und Dialoge sind durchweg ansprechend und flüssig, manchmal mit Schmunzelfaktor. :-) Kleinere Rechtschreibfehler sind mir aufgefallen, aber nicht gravierend oder störend.

Gegen Ende werden die Kapitel kürzer und man kommt aus dem Blättern nicht mehr heraus. Ein sehr tolles und gelungenes Ende, was ich nie und niemals erwartet hätte! 

Ich vergebe 5 Büchereulen, wenn ich mehr geben könnte, würde ich es tun. :-P




Weitere Bücher des Autors:

  • Forsaken

WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Dienstag, 2. Januar 2018

Blogtour Tag zu "Bitter Böser Mann" von David Führt


Hallo liebe Büchereulen,

wie versprochen, geben wir Euch heute ein paar Infos zu unserer Teilnahme an unserer ersten Blogtour. :-)

"BITTER BÖSER MANN" ein Kriminalroman von DAVID FÜHRT,und wir stellen Euch am 13. Januar den Autor in einem Interview auf MeinLesezauber vor und etwas zu gewinnen gibt es auch noch. :-D




Wir hoffen Ihr seid mit dabei und freuen uns auf Euch. :-)

Eure Büchereulen

Romy & Suzi Guzi


WERBUNG
Aufgeführte oder vorhandene Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.


Montag, 1. Januar 2018

Frohes neues Jahr 2018


Hallo liebe Büchereulen 🦉,

gestern noch alt, heute Neu. 😃

Willkommen im Jahr 2018!!!
Mit viel Gesundheit🌹, Glück 🍀 und Zufriedenheit. 😊

Wir starten auf MeinLesezauber direkt am 13. Januar mit einer Blogtour.... Unserer ersten Blogtour.😍 
Seid gespannt... Morgen gibt es dazu mehr... 😉

Einen schönen Neujahrstag!


Eure Büchereulen Suzi Guzi & Romy