Freitag, 5. Mai 2017

Rezension zu "Wo ist Jay" von Astrid Korten


Guten Morgen liebe Follower von Mein Lesezauber,

heute haben wir ein "Schmankerl" für Euch. :-)
Der neue Psychothriller von der deutschen Autorin (und einer meiner Lieblingsautoren) Astrid Korten wurde frisch veröffentlicht.

Ich muss sagen, da hat Frau Korten wieder ganz schön spannend und fesselnd "abgeliefert"!

Wir verlosen in Namen der liebenswerten Autorin drei eBook-Exemplare.
Was ihr dafür tun müsst?

- 1x Kommentar hinterlassen
- Follower werden


Die allgemeinen Gewinnspielregeln findet Ihr hier: Allgemeine Gewinnspielregeln

Für mich ein absolutes Lesemuss!!!

Viel Lesevergnügen wünscht Euch

Die Büchereule
Romy



"Was würdest Du tun, wenn Deine beste Freundin spurlos verschwindet?" 


  

Wo ist Jay?




Autor: Astrid Korten
Verlag: Amreko Verlag
Genre: Psychothriller
Preis: 12,90 €
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 444 Seiten
Ersterscheinung: 30. April 2017
ISBN: 978-3-1270-445-8

gelesen von: Romy



   

Hier im Buch blättern

 



Buchbeschreibung:
Eine junge Frau wird im Aachener Stadtgarten ermordet aufgefunden. Nicht weit davon entfernt wohnt die Tierärztin Mia Becker mit ihrem Mann Leon und den Kindern Esther und Benny. Nach einem Girlfriend-Wochenende verschwindet Mias beste Freundin, die charmante, gut aussehende Jay de Winter, spurlos. Mia ist davon überzeugt, dass Jay ihre Familie nicht freiwillig verlassen hat, zumal die Tote Jay verblüffend ähnlich sieht.
Wo ist Jay? Außer Mia, fragt sich das niemand. Die Freunde benehmen sich seltsam und scheinen etwas zu verbergen.
Auf der Suche nach Jay beginnt für Mia ein Alptraum. Sie wird in ein Netz aus Lügen und Intrigen verstrickt. Nichts ist, wie es scheint ...








Zum Autor:
Die Autorin lebt heute mit ihrer Familie in Essen. Sie studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Leiden und Maastricht. Ihre große Leidenschaft ist das Schreiben, das sie 2004 zu ihrem Beruf machte. Ihr Spezialgebiet: Suspense-Thriller und Psychothriller, in denen sie das Böse poetisch und spannend pervertiert. Die Presse nennt sie "Thriller-Queen" und "Thriller-Herrin". Bei ihrer akribischen Recherche lässt sie sich von Forensikern, Psychologen, Gentechnologen, Pathologen und Medizinern beraten. Sie schreibt außerdem Biografien, satirische Kurzgeschichten, Romane, Dreh- und Kinderbücher unter Pseudonym.

Cover:
Das Buchcover zu dem Psychothriller "Wo ist Jay" ist ein kleines Meisterwerk und gibt perfekt den Buchinhalt wieder.
Dunkle Farbtöne kennzeichnen die Nacht. Im Hintergrund ist ein weitläufiges Feld, an dessen Ende Bäume zu erkennen sind. Der Himmel ist bis auf eine vereinzelte Wolke sternklar.
Das Hauptaugenmerk liegt auf einem orange/roten Nachtfalter. der auf einem Ast sitzt. Dessen Körper ist strahlend blau. Seine Farben leichten. Ein besonderes Detail befindet sich auf seinen beiden Flügeln. Je ein Totenkopf. Glassplitter rahmen das Bild ein.

Inhalt:
Mia & Jay, zwei Frauen aus Aachen verbindet eine sehr innige Freundschaft. 
Gemeinsame Treffen allein oder mit den Kindern, der wöchentliche Stammtisch mit den Freunden und täglich schier endlos lange Telefonate machen die beiden zu einem Herz & einer Seele.

Das jährliche Mädelswochenende ist zu einer Tradition geworden. Beide entfliehen dem stressigen Alltag und genießen ihre Freundschaft. Sie reden immer über alles, es gibt keine Geheimnisse zwischen ihnen.
Kurz nach diesem Wochenende, verschwindet die glücklich verheiratete Zweifachmutter Jay de Winter an einem Sonnabend spurlos. Für Mia bricht eine Welt zusammen.
Für Mia gibt es nur eine Erklärung: Etwas Schlimmes muss mit Jay passiert sein, denn Mia ist davon überzeugt, dass Jay nie ihre Familie im Stich lassen würde.

Doch mit dieser Meinung ist Mia allein. Selbst Jays Ehemann Hugo und Jays engste Freunde sind davon überzeugt, dass Jay die Familie verlassen hat. Mia ist verzweifelt und sucht im Alleingang die Polizei auf, aber diese kann nichts unternehmen. Was ist bloß los? 
Die ganze Freundesclique verhält sich seit Jays Verschwinden merkwürdig, obwohl sie der strahlende Mittelpunkt war.
Warum will niemand Mia bei der Suche helfen? Vermisst denn keiner Jay - so wie sie? Wie kann das sein? Für Mia ist Jay neben ihren Kindern der perfekteste Mensch, den es gibt.
Auf der Suche nach Jay muss Mia schmerzlich erfahren, dass ihre beste Freundin Geheimnisse vor IHR hatte. Aber auch die Freunde haben so ihre Geheimnisse ...

Doch immer stellt sich DIE eine Frage: "Wo ist Jay?"

Fazit: 
Das Gefühl, wenn ein Buch einen von der ersten Seite an fesselt, sodass man es nicht mehr aus der Hand legen möchte, ist magisch. Die Zeit rennt nur so dahin... bis zum Ende. Aber nicht nur irgendein Ende. Ein packendes und gleichzeitig besonderes Ende.

Zwischendrin Gefühlswelten aus Mitleid, Freude, Fassungslosigkeit, Skrupellosigkeit, Angst, Entsetzen und ...zahlreiche Atempausen.

Die Geschichte der Hauptprotagonistin Mia wurde von der Autorin im Ich-Stil niedergeschrieben. Man fühlt sich als Geist oder Schatten, der alles hautnah mit Mia erlebt.
Ich habe mit ihr gelacht, geweint und mit ihr gemeinsam, das Rätsel rund um das Verschwinden ihrer besten Freundin Jay gelöst.
Mia ist eine sympathische Person, die auch in der realen Welt, eine gute Freundin wäre. Jemand, den man nicht missen möchte. Der Charakter von Mia wurde von der Autorin bis ins kleinste Detail durchdacht.

Erzählerisch sind die Tage vor und nach Jay´s Verschwinden der anderen Charaktere spannend beschrieben.
Entführt in die Vergangenheit und die Gegenwart. Wie ein leiser Beobachter.
Handlungen seitens dieser sind realistisch und nachvollziehbar.

Ein absolutes Lesemuss mit Suchtfaktor!

So spannungsreich wie "Gone Girl und mitreißend wie "Girl on the Train", nur authentischer, besser, raffinierter!

Ich vergebe volle

5 Büchereulen!!!!!




Weitere Bücher der Autorin:

  • JASPER - Das Böse in Dir - 2017
  • DIE SEKTE - Perfect Girl - 2017
  • ZEILENGÖTTER - Bis dass der Tod uns scheidet - 2016
  • Eiskalte Umarmung – 2014
  • Eiskalter Schlaf – 2014
  • Tödliche Perfektion – 2013
  • Doppelband Eiskalte Umarmung/Eiskalter Schlaf -2014
  • Eiskalter Plan – 2015
  • Eiskalte Umarmung – Hörbuch Lynx 2015
  • Eiskalte Verschwörung - 2015
  • Eiskalte Umarmung - Print 2016

4 Kommentare

  1. Sehr gerne würde ich gewinnen!:) Der Roman spielt in Aachen! Liebe Grüße, Jani

    AntwortenLöschen
  2. Seit dem ich das letzte Buch von Frau Korten gelesen habe und es mich so gefesselt hat, bin ich auf den Geschmack gekommen.
    Diese Rezession hört sich auch wieder richtig spannend an.
    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss leider gestehen, dass ich bisher noch nicht von Astrid Korten gehört habe.Aaber ich habe mir mal ein paar Klappentexte und Rezensionen von euch durchgelesen und ein paar sprechen mich schon an :)
    Liebste Grüße
    Madeline von Madelinis Welt

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Romy,
    ich fand den Thriller auch superklasse. Alles kenne ich zwar nicht von der Autorin, aber hier hat sie sich selbst übertroffen, finde ich ;-)
    Liebe Lesegrüße, Heike von irveliest.wordpress.com

    AntwortenLöschen