Montag, 10. Juli 2017

Rezension zu "Entfesselt - Eyes of Fire" von Anna May Reed


Guten Morgen liebe Büchereulen,

nach unserer erfolgreichen Gewinnspielwoche haben wir heute zum Wochenstart eine neue Rezension für Euch.

Entfesselt - Eyes of Fire ist eine Fantasy-Romance Geschichte von Anna May Reed.
Seid Ihr neugierig geworden? :-)

Eure Büchereule Suzi Guzi


"Story gut, aber an der Umsetzung hapert es!"

  

 

Entfesselt - Eyes of Fire




Autor: Anna May Reed
Verlag: bookshouse
Genre: Fantasy Romance
Preis: 2,99 €

Format: Kindle Edition
Seitenzahl: 527 Seiten
Ersterscheinung: 30. Januar 2017
ISBN: 9
78-9963-53-592-7
gelesen von: Suzi Guzi



   

Hier im Buch blättern

 



Buchbeschreibung:
»Ich hörte seinen Flügelschlag hoch oben am Himmel und fragte mich, ob er im selben Moment auf mich herunterblickte.« Lauren besucht das erste Mal in ihrem Leben eine Universität, die sich als spezielle Einrichtung enttarnt, denn dort besitzt jeder ganz besondere Fähigkeiten. Mit ihren rot glühenden Augen und ihrer Kraft Feuer zu entfachen sorgt sie für Aufsehen und heiße Liebesgeschichten. Schließlich muss sie sich entscheiden zwischen William, einem Hochschullehrer mit atemberaubenden schwarzen Flügeln, und Jaden, der sich teleportieren und sie an jeden Ort auf der Welt bringen kann. Zwischen hervorgerufenen Konflikten, gefährlichen Explosionen und organisierten Entführungen bleibt ihr kaum noch Zeit, sich ihrer wahren Liebe gewiss zu werden. Eine Geschichte, die bewegend und schockierend zugleich ist. Lauren ist in ihrer Machtlosigkeit gefangen und kann gegen die bevorstehenden Katastrophen kaum etwas ausrichten.






Zum Autor:
Anna May Reed ist das Pseudonym einer Autorin, die 1995 in Marburg geboren wurde. Im Jahr 2014 begann sie dort ein Studium in Pharmazie, wechselte jedoch 2015 zu einem Grundschullehramt Studium in Gießen. Ihre größte Leidenschaft war immer das Schreiben, deshalb begann sie, als sie eine Universität besuchte, mit ihrem ersten Manuskript. 2017 veröffentlicht sie Ihren ersten Roman bei bookshouse "Entfesselt - Eyes of Fire".

Cover:
Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut und pas
st hervorragend zur Geschichte des Buches.

Inhalt:
Lauren kann die schrecklichen Erinnerungen nicht vergessen, wie sie versehentlich das Feuer entfachte und ihr kleiner Bruder Mason aus seinem brennendem Zimmer fliehen musste. Ihr Haus abgebrannt. Von der Mutter nicht verstanden. Vom Vater nicht wirklich beachtet. Sie beschließt, in die Henry-Benett-Einrichtung zu fliehen, die Leute wie sie aufnimmt, denn sie kann mit ihren Augen Feuer entfachen. Doch leider hat sie es noch nicht unter Kontrolle und das erscheint ihr nunmehr als beste Lösung für ihr Problem.

Sie lernt dort mit ihren Fähigkeiten umzugehen, lernt neue Freunde, aber auch Feinde kennen und verliebt sich nicht nur in einen, sondern gleich in zwei Männer/Jungs. William, ihr Dozent, aufgrund seiner schwarzen Flügel auch der schwarze Teufel genannt, ist ihr zugleich zugetan und hilft ihr sich zurecht zu finden. Jaden ist ein etwas verrückter Teleporter, der sie mit seiner lustigen und frechen Art erobert. Sie schwankt zwischen den Beiden. William gibt ihr Stabilität und Sicherheit, Jaden bringt sie zum lachen.

Ihre drei Zimmergenossinnen werden zugleich ihre Freundinnen und alle zusammen haben so einige Abenteuer zu bestehen.

Fazit: 
Die Geschichte an sich finde ich ziemlich gut, nur an der Umsetzung hapert es etwas. Eine wegweisende Story hätte gereicht, aber so hatte man das Gefühl, dass die Autorin versucht hat, so viele Ideen wie möglich in das Buch einzubauen (Stichpunkt: Drogenring, Meerjungfrau, das globale Böse). Die Hauptprotagonistin ist mir für ihre 20 Jahre noch etwas zu unreif und sehr sprunghaft in ihrem Verhalten. Die Erwachsenen kommen in dem Buch nicht grade glaubhaft rüber. Alles erscheint mir noch etwas unausgereift und somit steigerungsfähig. 3 Büchereulen.



Weitere Bücher der Autorin:

  • Keine

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen