Montag, 13. Februar 2017

Rezension zu Schwarzer Tod von Greg Iles


Guten Morgen liebe Büchereulen,

zum Wochenstart haben wir für Euch eine Rezsenion, die Euch zurückführt in das Jahr 1944 !

"Vier unterschiedliche Menschen! Eine Mission!"



Schwarzer Tod

vom amerikanischen (in Deutschland geborenen) Autor Greg Iles.



Buchbeschreibung:
Im Januar des Jahres 1944 halten vier Menschen das Schicksal der Welt in ihren Händen: ein amerikanischer Arzt, eine deutsche Krankenschwester, ein zionistischer Attentäter und eine junge jüdische Witwe. Im Auftrag des britischen Premierministers Winston Churchill sollen die vier eine Mission erfüllen, die ihnen allen den Tod bringen kann. In einem Gefangenenlager in Mecklenburg arbeiten die Deutschen fieberhaft an der Herstellung zweier Giftgase, deren Einsatz den Krieg zugunsten Deutschlands entscheiden soll. Die Briten verfügen ebenfalls über diese Wunderwaffe, und Churchills Plan ist einfach - aber auch perfide: Die vier Auserwählten sollen das britische Giftgas in dem deutschen Lager zur Anwendung bringen und die Pläne der Nazis - ohne Rücksicht auf die zumeist jüdischen Gefangenen - zunichte mache.


Hier Buch blättern




Hier Rezension lesen: 
Schwarzer Tod - Greg Iles


Wir sagen: "Interessant. Stellenweise sehr langatmig!"


Liebe Grüße

Suzi Guzi & Romy

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen