Montag, 6. Februar 2017

Rezension zu Eine Insel im Meer von Annika Thor



Guten Morgen liebe Leser,

zum Wochenstart haben wir heute eine Rezension zu einem Jugendbuch über

Flüchtlingskinder im zweiten Weltkrieg!



Eine Insel im Meer

von der schwedischen Autorin Annika Thor.

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich beim Carlsen Verlag 
der uns dieses Buch kostenfrei als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.



Buchbeschreibung:
Steffi und Nelli sind Töchter einer großbürgerlichen jüdischen Familie aus Wien. Um sie vor den Nazis zu schützen, schicken ihre Eltern sie auf eine Schäreninsel nach Schweden. Ein Exil, das nur wenige Monate dauern soll. Doch bald wird den Schwestern klar, dass daraus Jahre werden. Vor allem Steffi fällt es schwer, sich darauf einzustellen. Mit der Zeit aber wachsen Respekt und Nähe zwischen dem Mädchen aus besserem Haus und den einfachen Schären-fischern und sie erkennt, welches Glück sie und ihre Schwester hatten – und haben.


Hier Buch blättern




Hier Rezension lesen: 
Eine Insel im Meer - Annika Thor


Wir sagen: "Ein geschichtsträchtiger und aufklärender Jugendroman!"


Liebe Grüße

Suzi Guzi & Romy

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen