Mittwoch, 11. Januar 2017

Zeilengötter von Astrid Korten


Halli Hallo Ihr Lieben,

mit Freude habe ich gestern ein Paket entgegengenommen.

Die deutsche Beststellerautorin Astrid Korten hat an uns gedacht, und uns freundlicherweise ihr neustes Werk zum Lesen und Rezensieren überlassen.

Ich freue mich schon jetzt auf spannende Stunden.

Aus tiefstem Herzen sagen wir "Dankeschön"!
Auch für Ihre Unterstützung!








Der Thriller beruht auf einer wahren Begebenheit.
Aus diesem Grund ist es für die Autorin ein ganz besonderer Thriller.

Sie möchte, dass viele Frauen ihn lesen!
Er ist eine Aufforderung nicht wegzusehen und soll Betroffene ermutigen, sich Hilfe zu holen.






Hier eine kurze Buschbeschreibung:

Sie sind Poeten.
Sie lieben das Böse zwischen den Zeilen.

Malin Remy ist eine gefeierte Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Niemand ahnt, dass sie einst nur knapp der Ehehölle entkam. Neun Jahre nach der Trennung von ihrem Ex-Mann, dem Schriftsteller Adrian Bartósz, kommt für die Autorin Malin Remy der Tag der Abrechnung. Getrieben von dem Wunsch, die Schatten der Vergangenheit abzuwerfen, liest Malin in Paris aus ihrem soeben erschienenen autobiografischen Roman „Ehe“.
Adrian, der schon immer mit Neid und Missgunst auf das literarische Können seiner Frau reagiert hat, ist unter den Zuhörern.
Die Lesung hat verheerende Folgen …

Eure Romy

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen