Donnerstag, 22. Dezember 2016

Rezension zu Eiskalte Verschwörung von der deutschen Autorin Astrid Korten


Guten Morgen Büchereulen,

wir hoffen, Ihr habt Euch an unseres neues Design gewöhnt. :-)

Falls Ihr noch ein Geschenk für einen lieben Psychothriller-Fan sucht, dann haben wir hier genau das Richtige für Euch!

Eiskalte Verschwörung

von der deutschen Autorin Astrid Korten.


Wie ihr bereits wisst, lernte ich Frau Korten auf einer Lesung kennen und zu schätzen.
Sie stellte uns kostenlose Exemplare ihrer Thriller/Psychtohtriller zur Rezension zur Verfügung gestellt.

Hierfür nochmal ein riesiges 

Dankeschön von ganzen Herzen!


Doch worum geht es in dem Roman?

Buchbeschreibung:
Berlin ist in Aufruhr. Als das Herz von Bardo Erbach, renommierter Kriminologe und Berater des Innenministeriums, aufhört zu schlagen, erschüttert gleichzeitig ein bestialischer Mord die Bundeshauptstadt. Seine Tochter Alexa, Leiterin der Forensischen Strafanstalt, stimmt nach seiner Beisetzung einer Studie des Innenministeriums zu. Parallel geraten Alexa, ihr siebenjähriger Sohn Josh und Tom, ihr Ehemann und Ermittler beim BKA, ins Visier des Softwareentwicklers und Psychopathen Janus. Gewalt und Tod bestimmen auf einmal Alexas Leben ... Ein spannender, hochbrisanter Top-Thriller, der die Gefahren von Predictive Policing die vorhersehende Polizeiarbeit und der digitalen Überwachung skizziert.





Hier Rezension lesen: 
Eiskalte Verschwörung - Astrid Korten


Wir sagen: "Big Brother is watching you!


Liebe Grüße

Suzi Guzi & Romy

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen