Montag, 3. April 2017

Rezension zu Ich vermisse Dich von Harlan Coben


Guten Morgen liebe MeinLesezauber-Follower,

pünktlich zum Wochenstart haben wir eine neue Rezension für Euch.

Ein passendes Geschenk auch vom "Osterhasen!" :-)

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen.


 

"Solider Thriller, mit perfekt kombinierten Handlungssträngen!"

 

Ich vermisse Dich



Autor: Harlan Coben
Verlag: Page & Turner

Genre: Thriller

Preis: 14,99
Format: Broschiert
Seitenzahl: 512
Ersterscheinung: 23. März 2015

ISBN: 978-3-8442-20440-3
gelesen von: Suzi Guzi


   

Hier im Buch blättern

 



Buchbeschreibung:
Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist überzeugter Single, seit sich einst ihre große Liebe einfach aus dem Staub machte. Jetzt, 18 Jahre später, starrt sie fassungslos in die Augen desselben Mannes – auf dem Profilbild einer Dating-Website. Noch während sie überlegt, ob sie ihn kontaktieren soll, wird der Mann auf dem Foto zum Verdächtigen in einem Mordfall – und Kats Ermittlungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Währenddessen belauert ein Mörder aus der Ferne jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn ihre Nachforschungen drohen einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehnsüchten und Hoffnungen einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht – und der schon so viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eins mehr nicht ankommt.









Zum Autor:
Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Thriller wurden bisher in über 40 Sprachen übersetzt und erobern regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten. Harlan Coben, der als erster Autor mit den drei bedeutendsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet wurde – dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award – gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

Cover:
Das Cover zeigt ein vernachlässigtes Haus, soll vermutlich die Farm darstellen.

Inhalt:
Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, wird von ihrer Freundin Stacy bei einer Datingseite angemeldet. Als sie widerstrebend durch ihr Datingprofil blättert und die zu ihr passenden Partner durchsieht, traut sie ihren Augen nicht. Jeff ihr Ex-Verlobter, der vor 18 Jahren mit ihr Schluss machte und danach verschwand, starrt ihr von einem Foto entgegen. Während sie zaghaft versucht ihn zu kontaktieren, er sich aber zuerst nicht an sie zu erinnern scheint, gerät er unter Verdacht mit einer Entführung zu tun zu haben.

Zeitgleich wendet sich Brandon an Kat mit der Bitte, ihm bei der Suche nach seiner Mutter Dana zu helfen. Diese wollte mt ihrem neuen Freund in den Urlaub fahren und hat sich seitdem nicht mehr bei ihrem Sohn gemeldet. Kat selbst muss sich mit ihrer schmerzvollen Vergangenheit auseinander setzen. Der Mörder ihres Vaters liegt im Sterben und sie will von ihm endlich die Wahrheit erfahren. Wer hat den Mord an ihrem Vater in Auftrag gegeben ?

Fazit:
Herr Coban schreibt flüssig und detailreich. Man kommt gut in die Geschichte rein. Er beschriebt drei Handlungsstränge, die er zum Schluss hin perfekt verbindet. Alle Fragen werden beantwortet und alle Rätsel gelöst.

Etwas gestört hat mich die Beschreibung von Kats Vater, der urplötzlich so wütend wurde, dass er jemanden brutal zusammenschlug. Ich finde das passt irgendwie nicht. 
4 Büchereulen.





Weitere Bücher des Autors:

  • Das Spiel seines Lebens
  • Schlag auf Schlag
  • Der Insider
  • Ein verhängnisvolles Versprechen
  • Von meinem Blut
  • Sein letzter Wille
  • Nur zu deinem Schutz
  • Kein Sterbenswort
  • Kein Lebenszeichen
  • Keine zweite Chance
  • Kein böser Traum
  • Keine Friede den Toten
  • Sie sehen Dich
  • In seinen Händen
  • Wer einmal lügt
  • Ich finde Dich
  • Ich schweige für Dich
  • Preisgeld
  • Abgeblockt

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen