Samstag, 29. Oktober 2016

Lesung mit Cody McFadyen


Ein schönes Wochenende meine Lieben,

heute möchte ich Euch nun endlich von meinem Treffen mit dem texanischen Autor Cody McFadyen erzählen.

Am Montag, den 17.Oktober startete Cody nach 5 langen Jahren seine Lese-Tour durch Deutschland in der Mayersche Buchhandlung in Düsseldorf. Die Karten für seine Lesung waren begrenzt. Lediglich um die 270 Personen konnten an der Lesung teilnehmen. Zwei Karten für seine Lesung habe ich bei einer Verlosung seines Herausgeberverlages Bastei Lübbe gewonnen. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an Lübbe.

Doch zunächst noch ein paar kurze Angaben zu Cody McFadyen. Dieser wurde 1968 in Fort Worth, Texas (USA) geboren. Seine Eltern waren nicht vermögend, deshalb wuchs er in mehr als einfachen Verhältnissen auf. Mit 16 Jahren brach er seine High-School-Ausbildung ab und widmete sich sozialer Arbeit für Drogenabhängige und unterstützte Selbsthilfegruppen. Cody´s Eltern legten in ihrer Erziehung sehr viel wert auf Moral und soziale Gleichberechtigung. Als junger Mann unternahm er dann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen z.B. als Webdesigner, bis er sich mit 35 vollständig dem Schreiben hingab. Mit 37 Jahren erfand er die Protagonistin seiner sensationell erfolgreichen Thriller-Reihe - Smoky Barrett. Jetzt lebt er mit seiner Familie in Kalifornien.



Der Beginn für die Lesung war auf 20:15 Uhr festgelegt. Schon frühzeitig reiste ich mit meiner Begleitung an, um uns die besten Plätze sichern zu können. Wie sich jedoch herausstellte, war dies gar nicht von Nöten, denn wir standen auf einer Gästeliste, die uns einen Platz in er ersten Reihe sicherte. Was ein GLÜCK. Cody McFadyen ganz nah!

Doch Cody kam nicht allein. Zu seiner Linken saß Frau Nina Petri,  -bekannt aus dem deutschen Fernsehen (Lola rennt)-, welche aus dem aktuellen Buch "Die Stille vor dem Tod" vorlas und Frau Angela Spizig, welche durch den Abend leitete und Cody Fragen stellte und ins Deutsche übersetzte.


Frau Petri hat insgesamt aus drei Buchstellen vorgelesen und es war toll. Eine leserliche Meisterleistung. Diese Stimme ist fürs Vorlesen gemacht. Es hat richtig viel Spaß gemacht ihr zuzuhören. Man konnte sich in die Story des Buchs fallen lassen und es wurde auch kein Ende verraten. :-)




Cody McFadyen ist ein Gentlemen. Er schaute immer, dass seine Begleiterinnen genügend Wasser vor sich hatten. Er ist sehr höflich, aber schüchtern, beinahme zurückhaltend. Ein toller Kerl! Ich kann es nicht anders sagen. Zum Schluss konnten noch Fragen aus dem Publikum gestellt werden, welche er ausführlich beantwortete.

Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, ein Foto mit DEN DAMEN des Abends machen zu lassen. Vielen Dank Frau Petri und Frau Spizig!!

Doch Cody wäre nicht Cody, wenn er seinen Fans nicht die Möglichkeit geben würde, sich die Exemplare seiner Bücher signieren zu lassen.







Nach kurzer Zeit stand ich neben ihm.
Er nahm sich Zeit, signierte Buch für Buch und posierte für ein Erinnerungsfoto. Im Anschluss überreichte ich ihm ein kleines Präsent mit deutschen Leckereien worüber er sich sehr freute.
Da kann ich abschließend nur sagen:
COOLER TYP! TOLLER ABEND!!!

Eure Romy





2 Kommentare

  1. Toller Blog, super Rezensionen! Weiter so Mädels!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank.
    Es freut uns sehr, dass Dir unser Blog gefällt. :-)

    AntwortenLöschen